Der große VorSicht-Adventskalender öffnet bis zum 24. Dezember täglich seine Türchen! Über die App und via Email an gewinnen@ess.de warten an den 24 Tagen bis Weihnachten tolle Gewinne!

Endlich ist das große "VorSicht"-Adventsgewinnspiel gestartet. Über die VorSicht-App und via Email an gewinnen@ess.de kann jeder teilnehmen. Wichtig ist, dass die Mail für den jeweiligen Tagesgewinn bis spätestens 23.59 Uhr des entsprechenden Tages bei uns eingeht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Heute, am 5. Dezember, kommen Freunde der weihnachtlichen Einrichtung voll auf ihre Kosten. Zu gewinnen gibt es ein weihnachtliches Kissen aus der Bretzenheimer Raumausstattung Gnam für...

mehr


Veranstaltungen

BAD KREUZNACH, 27. NOVEMBER BIS 19. DEZEMBER

Romantischer Weihnachtsmarkt in Bad Münster

An allen vier Adventswochenenden findet im Kurpark von Bad Münster am Stein-Ebernburg der wohl romantischste Weihnachtsmarkt im ganzen Nahetal statt.

mehr
RHEINHESSEN, BIS 28. NOVEMBER

Rock-N-Pop-Youngsters starten 2022 wieder

Im kommenden Jahr will der größte regionale Musikwettbewerb endlich wieder durchstarten und mit Live-Konzerten die besten Nachwuchsbands küren.

mehr
BAD KREUZNACH, 5. DEZEMBER BIS 4. SEPTEMBER 2022

VENI VIDI PLAYMOBIL®

Eine ganz besondere Ausstellung zeigt, wie das römische Leben in Cruciniacum - dem heutigen Bad Kreuznach ablief.

mehr

‪Die Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH bringt am 5. Dezember beim‬ ‪Weihnachtskonzert mit den German Tenors und Bianca Tognocchi fantastische...

mehr
MAINZ, 7. DEZEMBER

Das Münchhausenkonzert

Für sein sechstes Solo hat Rainald Grebe einen alten Schmöker zur Hand genommen: Des Freiherrn Münchhausen wunderbare Reisen zu Wasser und zu Lande...

mehr
MAINZ, 9. DEZEMBER

Make Science Great Again!

Eine witzige und kulturübergreifende Abrechnung mit Irrationalität, Denkfehlern und gegenseitigem Überlegenheitsgefühlen.

mehr
BAD KREUZNACH, 12. DEZEMBER

Besinnliches Adventskonzert

Ganz im Zeichen von Advent und Weihnachten steht das besinnliche Adventskonzert des Kleinen Chors Ebernburg unter der Leitung von Thomas J. Scheike.

mehr
INGELHEIM, 16. DEZEMBER

Als ob!

Mit seiner blonden Mähne könnte er glatt in einer Rapunzel-Verfilmung mitspielen. Sollte „Badesalz“ dieses Projekt mal angehen …

mehr

Nachrichten

Der große VorSicht-Adventskalender öffnet bis zum 24. Dezember täglich seine Türchen! Über die App und via Email an gewinnen@ess.de warten an den 24...

mehr

Die besten Ausbildungsplätze in der Stadt Mainz auf einen Blick – Schülerinnen und Schüler finden Sie nun in der "jobzzone"-Ausgabe für die Stadt...

mehr

Edel und lecker – die Naheweinmajestäten Sophie Semus und Sofia Forster haben gemeinsam mit der deutschen Edelsteinkönigin Bettina Reiter den 22....

mehr
Bad Kreuznach

Hier wird geimpft

Während das Impfzentrum im Ingelheim seinen Betrieb wieder aufgenommen hat, setzt der Landkreis Bad Kreuznach auf mobile Impfangebote.

 

mehr

Einzelhandel, Wohnen und Beratung – das soll das neue Gewerbeareal in Rüdesheim bieten, dessen Bau nun gestartet ist.

mehr

Der für das zweite Adventswochenende am 4. und 5. Dezember im Marumpark geplante Weihnachtsmarkt der Felkestadt wird entfallen.

mehr

Über VorSicht – Das Rhein-Nahe-Journal

VorSicht – Das Rhein-Nahe Journal erscheint seit über 30 Jahren monatlich in Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim, Bad Sobernheim, Kirn und Umgebung.
15.000 Print-Exemplare des Magazins werden Monat für Monat kostenlos in Geschäften, Kinos, Restaurants, der Sparkasse und bei Ärzten verteilt und berichten in einem umfangreichen Veranstaltungskalender über Termine, Events, Feste, Volksfeste, Konzerte, Theater, Kleinkunst, Partys und sonstige Veranstaltungen an Rhein und Nahe, in Rheinhessen, dem Hunsrück und in der Nordpfalz.
Neben den Städten finden sich kostenlose Auslagestellen auch in den Verbandsgemeinden Stromberg, Rüdesheim, Langenlonsheim, Meisenheim, Gau-Algesheim und Sprendlingen - Gensingen.
Ausgehtipps, Veranstaltungskalender, Interviews, Lifestyle und Verbraucherthemen runden das Angebot der Zeitschrift ab.
VorSicht ist Partner des Einzelhandels und unterstützt Events wie den Automobilsalon aktiv. VorSicht – Das Rhein-Nahe Journal erscheint im Verlag Matthias Ess.

Weitere Magazine des Verlag Matthias Ess:

Die aktuelle Dezember-VorSicht

Überall kostenlos mitnehmen oder die VorSicht-App auf's Smart-Phone oder Tablet laden und das Rhein-Nahe-Journal immer und überall lesen ... (Google Play StoreApp Store)

Polizei

Im Verlauf des Donnerstags kam es im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Kirn zu mehreren Anrufen von angeblichen Polizeibeamten bei Seniorinnen und...

mehr

Im Rahmen einer Streifenfahrt am 31. Oktober in Richtung Zotzenheim kommt der Streife auf dem parallel verlaufenden Wirtschaftsweg ein mit drei...

mehr

"jobzzone" weist den Weg zur Ausbildung

Bald raus aus der Schule? Welcher Beruf passt zu mir – und in welchen Firmen kann ich den erlernen?  Die Antworten findet Ihr in „jobzzone“.

Das Print-Magazin „jobzzone“ wird an alle Schüler vor dem Schulende verteilt, um ihnen im optimale Informationsmöglichkeiten zu bieten.
Auf www.jobzzone.de könnt Ihr nach konkreten Ausbildungsberufen, nach Unternehmen oder nach Interessenfeldern suchen. Außerdem ist die Suche nach Schulabschluss und in einem bestimmten Umkreis möglich. Die einzelnen Berufsfelder werden dann detailliert dargestellt. Klicken Sie rein: www.jobzzone.de

Hilfen für die regionale Wirtschaft

Viele regionale Unternehmen werden durch die Coronakrise in ihrer Existenz bedroht. Es gibt jedoch einige Hilfen, die in Anspruch genommen werden können.
IHK Koblenz: (0261) 106-501
IHK Rheinhessen: (06131) 262-1000

Anträge auf finanzielle Soforthilfe: www.isb.rlp.de

Agentur für Arbeit:
für Arbeitgeber: 0800 4 5555 20
für Arbeitnehmer: 0800 4 5555 00
(0671) 850-696

Buch-Tipp

Heinz Heckwolf

„Im Dom un uff de Gass“

Besonders im Dom hat Domdekan Heinz Heckwolf in der Mainzer Fastnacht einen ­eigenen Akzent gesetzt. Über 20 Jahre lang hielt er am Fastnachtssonntag ­Predigten im Dom und im Advent ­An­­sprachen vor der Mainzer Prinzengarde, welche nun endlich in Buchform vorliegen. Mainzer Traditionen wie „Weck, Worscht, Woi“ oder das „Heile, Heile Gänsje“ werden interpretiert und in den Predigten in einen aktuellen und alltäglichen Kontext gesetzt. Auf kritische aber humorvolle Weise macht er in seinen Ansprachen für jedermann zugänglich, wie sich die Mentalität verändert hat oder was uns der Domsgickel lehren kann. In diesem Buch kombiniert er einige seiner besonderen Predigten zu einem stimmigen Gesamtbild über die Mainzer Traditionen der Fastnacht und den Zeitgeist der vergangenen Jahre.

Verlag Matthias Ess, 17 Euro

Wussten Sie schon, dass ...

die medizinische Abkürzung für Herpes „HSV“ ist? +++ der Strauß und das Huhn die nächsten noch lebenden Verwandten des T-Rex sind? +++ Walrosse senkrecht im Wasser schlafen? +++ die Enden von Schnürsenkeln „Nadel“ heißen? +++ eine Portion Zuckerwatte nur einen Teelöffel Zucker enthält? +++ Indonesien die meisten Froschschenkel exportiert? +++ jeder Mensch rund zwei Wochen seines Lebens an roten Ampeln wartet?