Die TH Bingen zählt laut eines Studienportals zu den 30 beliebtesten angewandten Hochschulen in Deutschland. Die Studierenden bewerteten besonders das praxisnahe und aktuelle Studium sowie die Dozentinnen und Dozenten positiv.

Die Technische Hochschule (TH) Bingen schaffte es als einzige rheinland-pfälzische Hochschule unter die Top 30 im StudyCheck-Hochschulranking 2019. Sie belegte in der Kategorie „beliebteste Fachhochschulen in Deutschland“ Platz 29. Insgesamt haben 42.719 Studierende und Alumni ihre Erfahrungsberichte für das Ranking abgegeben. Die TH Bingen erhielt dabei eine Weiterempfehlung von 94 Prozent und besonders hohe Punktzahlen für ihre Studieninhalte. Viele gaben an, dass die Hochschule sehr...

mehr

Veranstaltungen

Worauf dürfen wir uns 2019 freuen. VorSicht hat Highlights zusammengestellt.

mehr
Rheinhessen, März bis Mai

Rheinhessen rockt wieder!

Das Jugendkulturprojekt Rock-n-Pop-Youngsters startet im März in seine 18. Auflage.

mehr
Idar-Oberstein, 21. März

Sandkönigin Irina Titova

Die Königin der Sandkunst lädt zu einer einzigartigen Erdumrundung ein, immer humorvoll und mit einem Augenzwinkern.

mehr

Am 23. März gastieren die Geschwister Kirill Troussov (Violine) und Alexandra Troussova um 19.30 Uhr bei den Binger Meisterkonzerten in der Villa...

mehr
Bad Kreuznach, 24. März

Weltwassertag im Wasserwerk

Der diesjährige Weltwassertag steht unter dem Motto „Natur für Wasser“.

mehr
Bad Kreuznach, 24. März

So geht Orgel

Der international renommierte Orgel-Virtuose Gereon Krahforst gastiert am 24. März um 17 Uhr in der Heilig Kreuz-Kirche in Bad Kreuznach.

mehr

Nachrichten

Keine lästige Suche nach Kleingeld mehr, keine Knöllchen wegen überschrittener Parkzeit: Seit 1. März ist in Bad Kreuznach Parken per SMS oder App...

mehr

Im Jahr 2008 schrieb der Binger Musiker und Theaterautor Martin „Pilo“ Rector ein Musical über Hildegard von Bingen. 2019 soll es mithilfe eines...

mehr

Insgesamt 80 Gäste waren kürzlich zur feierlichen Übergabe der Facharbeiter-Zeugnisse ins Michelin Casino gekommen.

mehr

Die Vinotheken GmbH, die die Vinothek im Ingelheimer Winzerkeller betreiben wird, hat die wichtige Position des Betriebsleiters besetzt.

mehr

Das Startup Headis aus Kaiserslautern war eines der ersten Startups, an denen sich das Meisenheimer Gründerzentrum BITO CAMPUS beteiligt hat. Am 23....

mehr

Hildegard von Bingen ist vermutlich die bekannteste Frau von der Nahe. Doch es gibt auch zahlreiche andere starke Frauen, die durch ihr Wirken die...

mehr

Über VorSicht – Das Rhein-Nahe-Journal

VorSicht – Das Rhein-Nahe Journal erscheint seit über 30 Jahren monatlich in Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim, Bad Sobernheim, Kirn und Umgebung.
15.000 Print-Exemplare des Magazins werden Monat für Monat kostenlos in Geschäften, Kinos, Restaurants, der Sparkasse und bei Ärzten verteilt und berichten in einem umfangreichen Veranstaltungskalender über Termine, Events, Feste, Volksfeste, Konzerte, Theater, Kleinkunst, Partys und sonstige Veranstaltungen an Rhein und Nahe, in Rheinhessen, dem Hunsrück und in der Nordpfalz.
Neben den Städten finden sich kostenlose Auslagestellen auch in den Verbandsgemeinden Stromberg, Rüdesheim, Langenlonsheim, Meisenheim, Gau-Algesheim und Sprendlingen - Gensingen.
Ausgehtipps, Veranstaltungskalender, Interviews, Lifestyle und Verbraucherthemen runden das Angebot der Zeitschrift ab.
VorSicht ist Partner des Einzelhandels und unterstützt Events wie den Automobilsalon aktiv. VorSicht – Das Rhein-Nahe Journal erscheint im Verlag Matthias Ess.

Weitere Magazine des Verlag Matthias Ess:

VorSicht App

Jetzt auf's Smart-Phone oder Tablet laden und die VorSicht immer und überall lesen ... (Google Play StoreApp Store). Achtung: Wegen eines technischen Problems ist die VorSicht-App im Google Play Store derzeit leider nicht abrufbar. 

Polizei

Bad Sobernheim

Tod durch Glatteis

Tödlicher Unfall auf eisglatter Fahrbahn bei Pferdsfeld:

mehr

Der Fang hat sich für die Polizei gelohnt. So dreiste Autofahrer trifft man nicht alle Tage.

mehr

Brücken & Briggelcher

Wussten Sie, dass es in Bad Kreuznach einst über 90 Brücken gab? Und dass sich hinter ihnen ganz viele Geschichten verbergen, die tief in die Geschichte der Stadt blicken lassen? Auf rund 450 Seiten nimmt Rolf Schaller in dem Buch „Brücken & Briggelcher“ – Kreuznacher Brückengeschichte(n)“ die Bauwerke in Bad Kreuznach detailliert unter die Lupe. Bekannte und unbekanntere, moderne und solche, die längst nicht mehr stehen. 

Weitere Infos ...

Buch-Tipp

Elfriede Karsch

Eich mache deer e Budderschmeer

Was ist Heimat? An der Frage haben sich schon viele Philosophen und Schriftsteller versucht. Für Elfriede Karsch ist es das frischgebackene Brot, dick beschmiert mit guter Butter, nach einem anstrengenden Tag. Es sind die Geräusche des Alltags auf dem Dorf, der „Sound“ ihrer Kindheit. Es sind die kleinen Anekdoten und die liebevollen Erinnerungen an vergangene Tage, die nicht unbedingt besser, aber von mehr Menschlichkeit geprägt waren, die Elfriede Karschs Bild von Heimat ausmachen. Und deshalb ist es dieses Butterbrot, die „Budderschmeer“, das ihrem neuen Buch mit Geschichten und Gedichten im Nahe-Hunsrücker-Dialekt, den Namen verleiht. Witzig, ironisch, nachdenklich – Elfriede Karsch gelingt es, die Kuriositäten des Alltags auf ihre unnachahmliche Weise auf den Punkt zu bringen und sich seit Jahrzehnten immer wieder die Herzen ihrer Leser zu schreiben. Weitere Infos ...

Verlag Matthias Ess, 12,90 Euro

Wussten Sie schon, dass ...

der Unterarm von den Handknöchel bis zum Ellenbogen genauso lang ist wie unser Fuß? +++ das Herz eines Blauwals etwa so groß ist wie ein VW  Käfer? +++ es nach französischem Gesetz illegal ist, sein Schwein Napoleon zu nennen? +++ es in den Casinos in Las Vegas keine Uhren gibt? +++ Pilot und Kopilot an Bord eines Flugzeuges  meistens nie das gleiche Gericht essen, als Vorsichtsmaßnahme? Max Mustermann in England Sam Sampleman heißt? +++ der durchschnittliche Mensch 5 Jahre seines Lebens mit dem Blinzeln verbringt?