Die 7-Tage Inzidenz im Landkreis Bad Kreuznach nähert sich der 100er Marke. Schon morgen könnte sie darunter liegen, das heißt, die „Bundesnotbremse“ könnte demnächst aufgehoben werden.

Die Voraussetzung: Liegt die Inzidenz fünf Tage unter 100, tritt die Corona-Verordnung des Landes  am darauffolgenden Tag in Kraft – was mit einigen Lockerungen verbunden wäre. Unter anderem wird dann die Ausgangssperre ab 22 Uhr aufgehoben und private Treffen im Kreise zweier Familien sind wieder legal möglich.
Wenn die Inzidenz also am Mittwoch unter 100 fällt und bleibt sie fünf Tage lang, also bis Montag darunter, könnten die Lockerungen am Dienstag in Kraft treten. Ein nicht...

mehr

Nachrichten

Ein verdächtiger Gegenstand sorgte am Dienstag Abend (11. Mai) gegen 18 Uhr für Chaos im Bahnverkehr rund um Mainz.

mehr

Nachdem die Inzidenz im Landkreis Mainz-Bingen unter 100 gefallen ist, können das Museum am Strom und die Bücherei3 unter den gewohnteb Auflagen...

mehr

Die 7-Tage Inzidenz im Landkreis Bad Kreuznach nähert sich der 100er Marke. Schon morgen könnte sie darunter liegen, das heißt, die „Bundesnotbremse“...

mehr

Auf dem Campus der Technischen Hochschule (TH) Bingen kann sich ab Mittwoch, 12. Mai jede und jeder Bürger*in testen lassen. Die Hochschule stellt die...

mehr

Im Landkreis Mainz-Bingen – und damit auch in der Stadt Bingen gilt im Moment wieder die 19. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz....

mehr

Gleich zweimal ist Bingen in den kommenden Tagen im SWR-Fernsehen zu sehen.

mehr

Aktiv

Ingelheim, bis Ende Juni

Kunst im Schau-Fenster

Im "Kunst-Schau-Fenster" in der kING in Ingelheim können verschiedene Künstler des Kunstvereins Ingelheim ihre Werke im Wechsel präsentieren.

mehr

Sie ist jung, sie ist schön, sie ist erfolgreich. Und sie ist eine herausragende Musikerin. Ihr Instrument: die Bratsche.

mehr

Zwischen den Baumgeistern der Binger Steckeschlääferklamm treffen sich mit Amienne und Avi Spencer-Blume, Rebecca Heims, Mirjam Reininger und den...

mehr
BAD KREUZNACH, 16. Mai

Internationaler Museumstag

Die Bad Kreuznacher Museen im Kulturviertel - Museum Schlosspark, Museum Römerhalle und Museum für PuppentheaterKultur - öffnen zum Internationalen...

mehr

Neuer Künstler im "Kunst-Schau-Fenster": Vom 17. Mai bis 6. Juni werden die Gemälde des Künstlers Peter Bernhard in den Fenstern der kING Kultur- und...

mehr

Vorbereitung auf die Geburt oder Kräftigung verschiedener Muskelgruppen in der Rückbildungsphase: die Elternschule der kreuznacher diakonie bietet...

mehr

Über VorSicht – Das Rhein-Nahe-Journal

VorSicht – Das Rhein-Nahe Journal erscheint seit über 30 Jahren monatlich in Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim, Bad Sobernheim, Kirn und Umgebung.
15.000 Print-Exemplare des Magazins werden Monat für Monat kostenlos in Geschäften, Kinos, Restaurants, der Sparkasse und bei Ärzten verteilt und berichten in einem umfangreichen Veranstaltungskalender über Termine, Events, Feste, Volksfeste, Konzerte, Theater, Kleinkunst, Partys und sonstige Veranstaltungen an Rhein und Nahe, in Rheinhessen, dem Hunsrück und in der Nordpfalz.
Neben den Städten finden sich kostenlose Auslagestellen auch in den Verbandsgemeinden Stromberg, Rüdesheim, Langenlonsheim, Meisenheim, Gau-Algesheim und Sprendlingen - Gensingen.
Ausgehtipps, Veranstaltungskalender, Interviews, Lifestyle und Verbraucherthemen runden das Angebot der Zeitschrift ab.
VorSicht ist Partner des Einzelhandels und unterstützt Events wie den Automobilsalon aktiv. VorSicht – Das Rhein-Nahe Journal erscheint im Verlag Matthias Ess.

Weitere Magazine des Verlag Matthias Ess:

Corona-Ticker

(Stand: 11. Mai)

Landkreis Bad Kreuznach

Neuinfektionen: +28
Wocheninzidenz: 100,4 (-6,3)

Landkreis Mainz-Bingen
Neuinfektionen: + 39
Wocheninzidenz: 65,3 (-1,9)

Landkreis Birkenfeld
Neuinfektionen: +9
Wocheninzidenz: 132,2 (+1,3)

Die aktuelle Mai-VorSicht

Überall kostenlos mitnehmen oder die VorSicht-App auf's Smart-Phone oder Tablet laden und das Rhein-Nahe-Journal immer und überall lesen ... (Google Play StoreApp Store)

Polizei

Bei Dunkelheit und regennassen Fahrbahn baute am Dienstag (11. Mai) ein 24-Jähriger in den frühen Morgenstunden einen folgenschweren Crash im Kreisel ...

mehr

Gegen 15.15 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei Bad Kreuznach am 9. Mai einen Radfahrer auf dem Bahnhofsvorplatz fest, der allem Anschein nach...

mehr

Hier gibt's Corona-Tests ohne Termin

Testen, testen, testen und impfen – so lässt sich die Strategie zusammenfassen, die wieder mehr Freiheit zulässt. VorSicht hat eine Liste der Teststationen in Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim, Bad Sobernheim, Kirn und Umgebung zusammengestellt, an denen Tests ohne Voranmeldung möglich sind.

"jobzzone" weist den Weg zur Ausbildung

Bald raus aus der Schule? Welcher Beruf passt zu mir – und in welchen Firmen kann ich den erlernen?  Die Antworten findet Ihr in „jobzzone“.

Das Print-Magazin „jobzzone“ wird an alle Schüler vor dem Schulende verteilt, um ihnen im optimale Informationsmöglichkeiten zu bieten.
Auf www.jobzzone.de könnt Ihr nach konkreten Ausbildungsberufen, nach Unternehmen oder nach Interessenfeldern suchen. Außerdem ist die Suche nach Schulabschluss und in einem bestimmten Umkreis möglich. Die einzelnen Berufsfelder werden dann detailliert dargestellt. Klicken Sie rein: www.jobzzone.de

Hilfen für die regionale Wirtschaft

Viele regionale Unternehmen werden durch die Coronakrise in ihrer Existenz bedroht. Es gibt jedoch einige Hilfen, die in Anspruch genommen werden können.
IHK Koblenz: (0261) 106-501
IHK Rheinhessen: (06131) 262-1000

Anträge auf finanzielle Soforthilfe: www.isb.rlp.de

Agentur für Arbeit:
für Arbeitgeber: 0800 4 5555 20
für Arbeitnehmer: 0800 4 5555 00
(0671) 850-696

Buch-Tipp

Steffen Kaul (Hg.)

Zeitensprünge 3

Nach dem überwältigenden Erfolg seiner ersten beiden Bücher hat der Kreuznacher Hobby-Historiker Steffen Kaul einen weiteren Bildband veröffentlicht.
Nach dem ersten 2015 erschienenen und heute ausverkauften Buch „Kreuznacher Zeitensprünge“ und einem zweiten veröffentlichen Bildband war das Fotoarchiv von Steffen Kaul noch lange nicht erschöpft und es ergaben sich immer mehr Möglichkeiten, die Entwicklung der Stadt Bad Kreuznach auch in einem dritten Band zu dokumentieren. Mit Fotoserien springt der Autor wieder durch die Jahrzehnte bis zum heutigen Erscheinungsbild der Stadt und lädt die Leser ein, in nostalgischen Erinnerungen zu schwelgen oder zurückzureisen in eine Zeit, die sie vielleicht selbst nicht mehr erlebt haben.

Verlag Matthias Ess, 23,80 Euro

Wussten Sie schon, dass ...

die medizinische Abkürzung für Herpes „HSV“ ist? +++ der Strauß und das Huhn die nächsten noch lebenden Verwandten des T-Rex sind? +++ Walrosse senkrecht im Wasser schlafen? +++ die Enden von Schnürsenkeln „Nadel“ heißen? +++ eine Portion Zuckerwatte nur einen Teelöffel Zucker enthält? +++ Indonesien die meisten Froschschenkel exportiert? +++ jeder Mensch rund zwei Wochen seines Lebens an roten Ampeln wartet?