Laura Tullius, Nina Schönbein und Rebecca Schramm (v. l.)

Naheland

3 Damen kämpfen ums Krönchen

Drei junge Damen kandidieren am 2. November für das Amt der Naheweinkönigin. Im Rahmen einer festlichen Gala stellen sie sich im Parkhotel Kurhaus, Bad Kreuznach, wieder einer Reihe von Fachfragen und werden vom Publikum gewählt. Der Kartenvorverkauf beginnt Anfang Oktober.

Zur Wahl stehen in diesem Jahr Laura Tullius aus Sommerloch, Nina Schönbein aud Bad Münster am Stein-Ebernburg und Rebecca Schramm aus Monzingen.

Nina Schönbein ist ausgebildete Winzerin, ist aber nich in einem Weingut aufgewachsen, eine Quereinsteigerin, die die Liebe für die Weinbranche begeistert hat. Im Oktober wird sie ein Studium für Weinbau und Önologie in Geisenheim aufnehmen.

Rebecca Schramm absolviert seit vergangenem Jahr ein Ausbildung zur Winzerin und und stammt aus dem gleichnamigen Weingut in Monzingen. 

Laura Tullius studiert im dritten Semester Internationale Weinwirtschaft in Geisenheim und ist ebenfalls auf dem Weingut ihrer Eltern aufgewachsen. Karten für die festliche Veranstaltung mit buntem Rahmenprogramm und anschließender Weinparty gibt’s im Vorverkauf bei Weinland Nahe (Tel.: 0671-834050).

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach/ Mainz-BIngen

Corona-Ticker

Hier finden Sie aktuelle News aus den Landkreisen Bad Kreuznach und Mainz-Bingen rund um das Infektionsgeschehen.

mehr

Ein erster Mensch ist im Landkreis Bad Kreuznach verstorben, bei dem zuvor eine Infektion mit dem Corona-Virus nahgewiesen worden war. Es handelt es...

mehr

Die Haus 4.0/FUTUREhaus GmbH errichtet in Bad Kreuznach eine Produktionsstätte für die Fertigung klimapositiver Einfamilienhäuser. Das Vorhaben...

mehr

Infiziert und 14 Tage zu Hause – doch wann kann ich wieder unter Menschen. Und: Wann darf oder muss ich wieder zur Arbeit?

mehr

Die Corona-Maßnahmen treffen Künstler hart, die durchweg Auftritte bis in den Sommer gestrichen bekommen und für die es völlig in den Sternen steht,...

mehr

Dr.-Ing. Wolfgang Ullrich hat mit Wirkung zum 1. April die Geschäftsführung der Jos. Schneider Optische Werke GmbH übernommen.

mehr

Auch in den besonderen Corona-Zeiten ist das Rhein-Nahe-Journal VorSicht ganz nah bei seinen Lesern.

mehr
Bad Kreuznach

Kurzarbeit boomt

In den vergangenen beiden Wochen sind im Agenturbezirk Bad Kreuznach rund 2000 Anzeigen zu Kurzarbeit eingegangen.

mehr

Seit Anfang März werden in der chemischen Fabrik Dr. Stöcker (Pfaffen-Schwabenheim) Desinfektionsmittel produziert, bis zu 35 Tonnen (gut 35.000...

mehr

Mit einem eindringlichen Appell hat sich Landrätin Bettina Dickes an die Eltern der Kinder gewandt, die aufgrund der Schulschließungen nun zu Hause...

mehr