Die stolzen Michelin Jubilare mit Direktor Cyrille Beau (1. v. l.), Personalleiterin Dr. Heike Notzon (1. v. r.), Betriebsrat Jochen Guse (vorne, 5. v. r.) und ihren Vorgesetzten. Die Feier im Restaurant fand mit der 3G-Regel statt. Für das Erinnerungsfoto im Außenbereich durften die Masken kurz abgelegt werden. ©Ulrike Dalheimer/Michelin

BAD KREUZNACH

650 Jahre Treue zu Michelin

Michelin Bad Kreuznach ehrte am Freitag seine diesjährigen Jubilare. Die Werkleitung hatte 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 40-jähriger und 25-jähriger Betriebszugehörigkeit zusammen mit ihren Partnerinnen und Partnern in den Fürstenhof nach Bad Kreuznach eingeladen.

Gemeinsam mit den jeweiligen Vorgesetzten zeichneten Werkdirektor Cyrille Beau, Personalleiterin Dr. Heike Notzon und der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Jochen Guse die langjährigen Beschäftigten aus.
Die geehrten Jubilare repräsentieren insgesamt 650 Jahre Berufserfahrung bei Michelin. „Unser Standort hat sich in den letzten 55 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt“, wandte sich Werkdirektor Beau an die Jubilare. „Neue Technologien, Organisationsformen und Arbeitsweisen bedeuten ständige Veränderungen und Herausforderungen, die Sie erfolgreich gemeistert haben. Vielen Dank für Ihren aktiven Beitrag, Ihre Treue und Ihre Zuverlässigkeit.“ Auch Jochen Guse würdigte den Beitrag der Jubilare zur Entwicklung des Unternehmens: „Mit eurem Arbeitseifer und eurer Treue zum Unternehmen seid ihr ein Vorbild für jüngere Kolleginnen und Kollegen, die auch in Zukunft noch viel von euch lernen werden. Das verdient Respekt und Anerkennung!“
Neben der Jubiläumsprämie erhielten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine traditionelle Michelin Medaille sowie eine Ehrenurkunde und konnten jeweils eine abteilungsinterne Feier gestalten. Diese Ehrungen und Feiern im kleinen Kreis fanden auch für die letztjährigen 64 Jubilare mit 25-, 40- und sogar 50-jähriger Betriebszugehörigkeit statt. Die große gemeinsame Feier musste coronabedingt leider ausfallen. Dennoch fanden Vorgesetzte und Vertreter von Werkleitung und Betriebsrat anerkennende Worte für die Jubilare von 2020. Deren Michelin Erfahrung summierte sich auf mehr als 2.000 Jahre.
Geehrte Jubilare in 2021
Auf 40 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken zurück: Udo Baderschneider, Markus Bast, Rüdiger Beck, Sabine Dallmann, Michael Dettlaff, Rolf Gillmann, Armin Maurer, Holger Merz, Thomas Schäfer und Egbert Steinbach. Seit 25 Jahren im Unternehmen beschäftigt sind Mario Antunes, Dieter Frey, Vitali Grabowski, Nico Gräff, Ahmet Günasti, Vitalij Ott, Armin Schäfer, Jörg Schnorrenberg, Zbigniew Smulski und Ali-Bayram Yilmaz.

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach

Hier wird geimpft

Während das Impfzentrum im Ingelheim seinen Betrieb wieder aufgenommen hat, setzt der Landkreis Bad Kreuznach auf mobile Impfangebote.

 

mehr

Einzelhandel, Wohnen und Beratung – das soll das neue Gewerbeareal in Rüdesheim bieten, dessen Bau nun gestartet ist.

mehr

Der für das zweite Adventswochenende am 4. und 5. Dezember im Marumpark geplante Weihnachtsmarkt der Felkestadt wird entfallen.

mehr

Die Bad Kreuznacher Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAU hat vor ihrer Immobilie in der Schubertstraße 6 bis 8 fünf Blumeneschen gepflanzt, um das...

mehr

Nach der englischen Kinderbuch-Schriftstellerin Julia Donaldson (2015) war zum zweiten Mal ein Bestseller-Autor im Museum für PuppentheaterKultur zu...

mehr

Am Rande des EU-Agrarrats in Brüssel hat der französische Agrarminister, Julien Denormandie, seine Kollegin Julia Klöckner mit dem „Ordre du Mérite...

mehr

Nachwuchsarbeit ist wichtig. Dies gilt auch im Heilpflanzengarten des Heimatmuseums Bad Sobernheim. Umso dankbarer waren Stadtbürgermeister Michael...

mehr

In feierlicher Runde präsentierten Landrätin Bettina Dickes und das ehrenamtliche Autorenteam das Naheland-Jahrbuch 2022 im Haus der Begegnung in...

mehr

Michelin Bad Kreuznach ehrte am Freitag seine diesjährigen Jubilare. Die Werkleitung hatte 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 40-jähriger und...

mehr

Das Binger Unternehmen LÖWEN ENTERTAINMENT unterstützt mit seiner diesjährigen Weihnachtsspende den Landesverband der Jugendherbergen in...

mehr