Ingelheim

Am Kelteneck blickt die Sparkasse in die Zukunft

Richtfest am „Kelteneck“ in Ingelheim – hier entsteht bis 2021 ein neues Sparkassengebäude.

Ein mehrgeschossiges Haus, in dem neben dem Beratungs-Center der Sparkasse auch Gewerberäume sowie Mietwohnungen Platz finden. „Dieses Gebäude und unser zukünftiges Beratungs-Center stehen für beides: Beständigkeit und Wandel“, so der Vorstandsvorsitzende Peter Scholten. Vertreter der Stadt, des Kreises und der Baubeteiligten feierten unter dem Richtkranz.
Gebaut wird ein mehrgeschossiges Haus, in dem neben dem Beratungs-Center der Sparkasse auch Gewerberäume sowie Mietwohnungen Platz finden. Der Sparkassen-Neubau wird von der EC Projekt 3 GmbH & Co. KG, einer gemeinsamen Gesellschaft von Sparkasse Rhein-Nahe und J. Molitor Immobilien GmbH, entwickelt.
"Das Zusammenspiel von Gewerbe- und Wohnflächen, unser modernes Beratungskonzept, die offenen Räume, die Schaffung von flexiblen Flächen sind eine konsequente Weiterentwicklung unserer Gebäudekonzepte, wie wir sie in der jüngeren Vergangenheit schon umgesetzt haben. Die Kundenzufriedenheit und die Beratungsqualität sind und bleiben für uns hier die Richtschnur“, so Peter Scholten.
Damit folgt die Sparkasse dem allgemeinen Trend, dass die Kunden ihre standardisierten Bankgeschäfte selbständig von zu Hause aus abwickeln, während für beratungsintensive Finanzgeschäfte das persönliche Gespräch mit dem Kundenberater gesucht wird.
Die Sparkasse wird in dem fünfgeschossigen Gebäude, mit einer Gesamtfläche von circa 6.400 Quadratmetern (ohne Tiefgarage), rund 2.000 Quadratmeter im Erdgeschoss sowie im ersten Stock selbst nutzen. Der Rest entfällt auf Büro- und Gewerbeflächen sowie 23 Mietwohnungen.
Das neue Beratungs-Center selbst bietet überdies mit einer sogenannten „Pop-Up-Fläche“ regionalen Betrieben und Vereinen Flächen zur Präsentation ihrer Produkte und Leistungen. „Mit unseren Themenräumen und der Pop-Up-Fläche werden wir größtmögliche Flexibilität schaffen. Veranstaltungen mit über 80 Besuchern oder kleine Messen werden wir oder unsere regionalen Partner in unserem multifunktional nutzbaren Veranstaltungsbereich im Erdgeschoss mit angegliedertem Innenhof ausrichten können“, sagt Andreas Peters, stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Ähnliche Nachrichten

Nicht immer werden Einzelpersonen beim Karlsempfang geehrt, die sich über lange Jahre ehrenamtlich verdient gemacht haben. In diesem Jahr wurde der...

mehr

Professor Dr. Michael Rademacher wurde vom Senat der Technischen Hochschule (TH) Bingen zum neuen Vizepräsidenten für Forschung gewählt. Er folgt auf...

mehr

Die Binger Weinhoheiten präsentieren ihren eigenen Wein. Nachfolgerinnen werden bereits jetzt gesucht.

mehr

Viele Vorschusslorbeeren und ein ambitionierter Zeitplan: Das „Papa Rhein“ in Bingen sorgt schon vor der Eröffnung für Schlagzeilen …

 

mehr

Nach dem Gewinn des Best of Wine Tourism Award 2020 für die Region Mainz-Rheinhessen in der Kategorie „Architektur, Parks und Gärten“ hat der...

mehr
Bad Kreuznach

Ab auf's Eis

Die Temperaturen werden zwar schon frühlingshaft, aber endlich kann der kalte Spaß beginnen auf der Eisbahn beim Kaufland. Das städtische Bauamt hat...

mehr

Anfang Dezember hätte sie öffnen sollen, die Eisbahn vor dem Bad Kreuznacher Kaufland. Daraus wurde nichts: Es fehlten verschiedene...

mehr

Viel hätten sie gemeinsam – bis auf das „Tü“ … über die Qualität des Wortspiels mögen Humoristen lange diskutieren, aber als Eisbrecher funktionierte...

mehr

Leckere Düfte, sie wecken Gefühle und Erinnerungen. Außerdem halten Essen und Trinken Leib und Seele zusammen, wie ein altes Sprichwort sagt.

mehr

Richtfest am „Kelteneck“ in Ingelheim – hier entsteht bis 2021 ein neues Sparkassengebäude.

mehr