Foto: Team Medien Landkreis Bad Kreuznach

Region Rhein-Nahe

Bad Kreuznacher Hochwassereinheit unterstützt im Katastrophengebiet

Update: Die Regenmassen haben insbesondere in der Eifel ihre vernichtenden Spuren Hinterlassen. Die Katastrophenhilfe des Landkreises Bad Kreuznach schickt Unterstützung für die Kollegen in den betroffenen Gemeinden.

Mehrere Einheiten des Katastrophenschutzes im Landkreis Bad Kreuznach sind bereits im Einsatz, um im Hochwassergebiet zu helfen. Aktuell sind 7 Fahrzeuge der Feuerwehren mit 3 Anhängern unterwegs in die Eifel, mit großen Hochwasser-Pumpen und dem Abrollbehälter Hochwasser.
Die Bergwacht ist mit 11 Eisatzkräften und 2 Fahrzeugen, das DLRG mit 2 Fahrzeugen und 2 Booten und das Technische Hilfswerk mit einer Bergungsgruppe im Einsatz. Die Rettungshundestaffel RHOT III hilft mit 9 Hunden, 7 Hundeführern und 2 Fahrzeugen bei der Suche nach vermissten und verschütteten Personen.
Der Sanitätsdienst des Landkreises stellt mit Kräften des Deutschen Roten Kreuzes, des Malteser Hilfsdienstes und des Arbeiter-Samariter-Bunds die Schnelleinsatzgruppen Betreuung und Transport, die momentan bei Trier helfen, ein Krankenhaus und 2 Seniorenheime zu evakuieren, nachdem ein Damm an der Mosel gebrochen ist.
Die Technische Einsatzleitung hat einen Einsatzstab im Katastrophenschutzzentrum in Rüdesheim/Nahe aufgebaut, um die eingesetzten Einheiten aus dem Landkreis Bad Kreuznach zu koordinieren und mögliche weitere Nachforderungen und Ablösungen zu organisieren.

Ähnliche Nachrichten

Die Stadt Bingen beteiligte sich wieder am bundesweiten Tag der Städtebauförderung, der dieses Jahr am Samstag, dem 8. Mai stattfand. Vor diesem...

mehr

Christel Reichardt vom Schmidtburger Hof aus Weiler bei Monzingen entschloss sich, eine Spende in Höhe von 500 Euro an den Förderverein Lützelsoon zur...

mehr

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt hat gemeinsam mit Handwerkskammer-Präsident Hans-Jörg Friese den „Makerspace #machdeinhandwerk“ im ehemaligen...

mehr
Pfaffen-Schwabenheim

Großbrand in Wäscherei

Feuerkatastrophe in Pfaffen-Schwabenheim – die Großreinigung der Firma Reccius stand lichterloh in Flammen. Freitag Abend Gegen 22 Uhr ging der Alarm...

mehr

Neues Gebäude für die Kreisverwaltung Mainz-Bingen: Bis Dezember 2022 entsteht im unteren Teil der Konrad-Adenauer-Straße in Ingelheim ein...

mehr

Es geht weiter auf dem Gelände der früheren Sektkellerei in Rüdesheim: Die Sparkasse Rhein-Nahe plant hier die Entwicklung eines...

mehr

Erstmals gibt es nun auch eine Erlebniskarte, die einen Überblick über die Radwege der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald bietet: Die neue...

mehr

Zur Zusammenkunft auf eine etwas andere Art als in normalen Zeiten kam es zwischen 26 Schülerinnen und Schülern der Rochus-Realschule Plus, ihrem...

mehr

Anja Moser vom Weingut Welker-Emmerich in Rüdesheim ist die neue Vorsitzende von Weinland-Nahe. Sie folgt Wolfgang Eckes aus Windesheim, der das Amt...

mehr

Auf dem Campus der Technischen Hochschule (TH) Bingen kann sich ab Mittwoch, 12. Mai jede und jeder Bürger*in testen lassen. Die Hochschule stellt die...

mehr