BINGEN

Bingen blickt zurück

Der „Macher“ hinter dem Jahresrückblick: Diego Stivel Calle Giraldo – kurz Diego Calle, kam im August 2018 aus Montebello, einem kleinen Dorf in Kolumbien, als Aupair und Betreuer eines behinderten Kindes nach Deutschland.

Weniger Partys, mehr Beschaulichkeit – für viele Menschen sah so der Jahreswechsel 2020/2021 aus. Damit schützten sie nicht nur die Gesundheit ihrer Mitmenschen und zeigten Solidarität, sondern fanden auch mehr Gelegenheiten, dieses Jahr 2020 noch einmal in Ruhe in den Blick zu nehmen. Das hat auch Oberbürgermeister Thomas Feser getan und lässt auf virtuelle Weise Schwerpunkte, Besonderheiten und seine Eindrücke der vergangenen 12 Monate Revue passieren. Unterstützt wurde er dabei von einem jungen Kolumbianer im Rahmen eines Video-Projekts. Dabei entstand ein filmischer Jahresrückblick, der viele Ereignisse des Jahres 2020 – auch jene, die nicht stattfinden konnten oder in alternativer Form durchgeführt werden mussten – in Erinnerung ruft.

Der „Macher“ hinter dem Jahresrückblick: Diego Stivel Calle Giraldo – kurz Diego Calle, kam 2018 aus Montebello in Kolumbien, als Aupair und Betreuer eines behinderten Kindes nach Deutschland. Von Anfang an besuchte der 23-jährige Integrationskurse bei der Binger Volkshochschule und lernte die deutsche Sprache in bemerkenswert kurzer Zeit. Ab September 2019 leistete er bei der VHS ein Freiwilliges soziales Jahr. Im Laufe dieser Tätigkeit entdeckte er seine Leidenschaft für den Video-Film. Sein Talent setzte er u.a. direkt im Zusammenhang mit der Projekt-Reihe der Volkshochschule „Inside VHS“ sowie für die Initiatoren der Triennale ein und war darüber hinaus an der Produktion von Video-Clips aus den Kursen beteiligt – gleichzeitig beste Werbung für die VHS-Angebote in Corona-Zeiten. Zurzeit macht er eine Ausbildung zum technischen Systemplaner und gibt Spanisch-Kurse an der Binger VHS. Für die Stadt Bingen produzierte Diego Calle jetzt ge- meinsam mit Oberbürgermeister Thomas Feser einen filmischen Binger Jahresrückblick.

Seit 4. Januar 2020 ist dieser Jahresrückblick auf der städtischen Homepage unter www.bingen.de/Jahresrückblick zu finden.

Ähnliche Nachrichten

Vom 21. bis 24. Mai soll in Mainz wieder das OPEN OHR-Festival auf der Zitadelle stattfinden.

mehr

Matthias Becker ist neuer Geschäftsführer der Ingelheimer Kultur und Marketing GmH und tritt damit die Nachfolge von Michael Sinn an, der das...

mehr

Der zweite Bauabschnitt der Volksbank-Zentrale in der Salinenstraße ist fertig gestellt – rund sechs Wochen vor dem vertraglich vereinbarten...

mehr

Die Initiative „Wir sind Kreuznach“ hat anlässlich ihrer Adventsaktion im Dezember mit illuminierten Sehenswürdigkeiten einen Fotowettbewerb...

mehr

Der diesjährige Schwerpunkt des Kulturpreises der Stiftung „Kultur im Landkreis“ Mainz-Bingen liegt auf instrumentaler Musik, auf Gesang wird...

mehr

Lockdown und scheinbar kein Ende … dennoch sei die Versorgung mit Geld voll und ganz gesichert, betont die Sparkasse Rhein-Nahe.

mehr

Das Kreuznacher Lastenrad KLARA macht normalerweise zwischen Weihnachten und Anfang März Winterpause – zu schlecht ist das Wetter und oft herrscht auf...

mehr

In Zeiten, in denen die Leseförderung durch Büchereibesuche und andere Leseaktionen kaum möglich ist, sind digitale Wege zur Lese- und Sprachförderung...

mehr

SCHOTT errichtet in seinem Hauptwerk in Mainz eine zweite Schmelzwanne für Pharmaglasröhren. Das Investitionsvolumen beträgt 40 Millionen Euro.

mehr

Die BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH und Tec4med Life Science GmbH als Startup des Innovationszentrums BITO CAMPUS GmbH haben gemeinsam eine digitale...

mehr