Bingen

Binger Stadt-Rallye

Die Stadt Bingen beteiligte sich wieder am bundesweiten Tag der Städtebauförderung, der dieses Jahr am Samstag, dem 8. Mai stattfand. Vor diesem Hintergrund wurde eine Stadt-Rallye mit einem Gewinnspiel ins Leben gerufen. Die Teilnahme ist noch bis zum 6. Juni 2021 möglich.

In diesem Jahr feiert die Städtebauförderung ihr 50-jähriges Jubiläum. In Bingen profitieren davon aktuell die Städtebaufördergebiete in der Innenstadt sowie in den Ortsteilen Bingerbrück und Büdesheim. Angepasst an die aktuellen Herausforderungen lädt die Abteilung Stadtplanung gemeinsam mit der Bücherei3 zu einer Stadt-Rallye mit digitaler Begleitung ein, um zu zeigen, wo in Bingen fleißig saniert und modernisiert wird beziehungsweise wurde. Der Spaziergang wird mit interessanten Informationen rund um das Thema Städtebauförderung begleitet und bietet dabei Unterhaltung für Groß und Klein.
Noch bis zum 6. Juni können alle Interessierten über die kostenlose App „Actionbound“ an der Stadt-Rallye teilnehmen. Die App führt via GPS und Karte zu verschiedenen Stationen in der Binger Innenstadt wie beispielsweise die Bücherei3, an denen es verschiedene Aufgaben zu lösen gilt. Erwartungsgemäß dauert die Tour nicht länger als eine Stunde. Wer über die Innenstadt hinaus, noch weitere Projekte aus der Städtebauförderung entdecken möchte, kann die Stadt-Rallye optional um die Stationen im Ortsteil Bingerbrück erweitern.
Im Anschluss an die Rallye besteht zusätzlich die Möglichkeit, nach Angabe der persönlichen Daten an einer Verlosung mit attraktiven Gewinnen teilzunehmen. Die Voraussetzung hierfür ist lediglich die Durchführung der Stadt-Rallye bis Sonntag, den 6. Juni.
Die Actionbound-App ist für iOS und Android im jeweiligen Store verfügbar. Die Stadt-Rallye selbst kann noch bis zum 8. Mai 2022 durchgeführt werden. Mit Ablauf des 6. Juni 2021 erlischt lediglich die Teilnahmemöglichkeit an der Verlosung. Weitere Informationen sind zu finden unter:
www.bingen.de/Stadt-Rallye

 

 

Ähnliche Nachrichten

Die Unwetterkatastrophe, die Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen getroffen hat, zeigt, wie plötzlich und unvorbereitet Naturgewalten,...

mehr

Darauf haben die Menschen rund um Bad Kreuznach zwei Jahre gewartet: endlich kann wieder im Freibad Salinental geschwommen werden …

mehr

Jetzt ist es offiziell: Der Bad Kreuznacher Jahrmarkt, der vom 20. bis 24. August stattfinden sollte, fällt auch dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie...

mehr

Die TH Bingen treibt ihr Engagement in Sachen Klimaschutz voran. Dazu hat die Hochschule eine eigene Klimaschutzmanagerin eingestellt.

 

mehr

Das Ingelheimer Impfzentrum geht in den nächsten Wochen neue Wege, um möglichst viele Menschen gegen das Corona-Virus zu impfen: Am 20., 22. und 23...

mehr

Update: Die Regenmassen haben insbesondere in der Eifel ihre vernichtenden Spuren Hinterlassen. Die Katastrophenhilfe des Landkreises Bad Kreuznach...

mehr

Als der 22-jährige Kreuznacher Johann Jacob Beinbrech im Mai 1821 begann, ein Holzlager anzulegen und mit regionalen Hölzern zu handeln, hätte er sich...

mehr

Die Technische Hochschule Bingen will im Wintersemester in weiten Teilen wieder zum Normalbetrieb zurückfinden. Präsenzunterricht, Veranstaltungen,...

mehr

Die neue Gesellschaft ist auf die Straße gebracht – nun muss sie fahren lernen: Das neue Verkehrsunternehmen „Kommunalverkehr Rhein-Nahe“ (KRN) wird...

mehr

Die 5. Auflage der „jobzzone“ im Landkreis Mainz-Bingen ist erschienen – und begleitet Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung auch in...

mehr