Bingen

Binger Stadt-Rallye

Die Stadt Bingen beteiligte sich wieder am bundesweiten Tag der Städtebauförderung, der dieses Jahr am Samstag, dem 8. Mai stattfand. Vor diesem Hintergrund wurde eine Stadt-Rallye mit einem Gewinnspiel ins Leben gerufen. Die Teilnahme ist noch bis zum 6. Juni 2021 möglich.

In diesem Jahr feiert die Städtebauförderung ihr 50-jähriges Jubiläum. In Bingen profitieren davon aktuell die Städtebaufördergebiete in der Innenstadt sowie in den Ortsteilen Bingerbrück und Büdesheim. Angepasst an die aktuellen Herausforderungen lädt die Abteilung Stadtplanung gemeinsam mit der Bücherei3 zu einer Stadt-Rallye mit digitaler Begleitung ein, um zu zeigen, wo in Bingen fleißig saniert und modernisiert wird beziehungsweise wurde. Der Spaziergang wird mit interessanten Informationen rund um das Thema Städtebauförderung begleitet und bietet dabei Unterhaltung für Groß und Klein.
Noch bis zum 6. Juni können alle Interessierten über die kostenlose App „Actionbound“ an der Stadt-Rallye teilnehmen. Die App führt via GPS und Karte zu verschiedenen Stationen in der Binger Innenstadt wie beispielsweise die Bücherei3, an denen es verschiedene Aufgaben zu lösen gilt. Erwartungsgemäß dauert die Tour nicht länger als eine Stunde. Wer über die Innenstadt hinaus, noch weitere Projekte aus der Städtebauförderung entdecken möchte, kann die Stadt-Rallye optional um die Stationen im Ortsteil Bingerbrück erweitern.
Im Anschluss an die Rallye besteht zusätzlich die Möglichkeit, nach Angabe der persönlichen Daten an einer Verlosung mit attraktiven Gewinnen teilzunehmen. Die Voraussetzung hierfür ist lediglich die Durchführung der Stadt-Rallye bis Sonntag, den 6. Juni.
Die Actionbound-App ist für iOS und Android im jeweiligen Store verfügbar. Die Stadt-Rallye selbst kann noch bis zum 8. Mai 2022 durchgeführt werden. Mit Ablauf des 6. Juni 2021 erlischt lediglich die Teilnahmemöglichkeit an der Verlosung. Weitere Informationen sind zu finden unter:
www.bingen.de/Stadt-Rallye

 

 

Ähnliche Nachrichten

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt hat gemeinsam mit Handwerkskammer-Präsident Hans-Jörg Friese den „Makerspace #machdeinhandwerk“ im ehemaligen...

mehr
Pfaffen-Schwabenheim

Großbrand in Wäscherei

Feuerkatastrophe in Pfaffen-Schwabenheim – die Großreinigung der Firma Reccius stand lichterloh in Flammen. Freitag Abend Gegen 22 Uhr ging der Alarm...

mehr

Neues Gebäude für die Kreisverwaltung Mainz-Bingen: Bis Dezember 2022 entsteht im unteren Teil der Konrad-Adenauer-Straße in Ingelheim ein...

mehr

Es geht weiter auf dem Gelände der früheren Sektkellerei in Rüdesheim: Die Sparkasse Rhein-Nahe plant hier die Entwicklung eines...

mehr

Erstmals gibt es nun auch eine Erlebniskarte, die einen Überblick über die Radwege der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald bietet: Die neue...

mehr

Zur Zusammenkunft auf eine etwas andere Art als in normalen Zeiten kam es zwischen 26 Schülerinnen und Schülern der Rochus-Realschule Plus, ihrem...

mehr

Anja Moser vom Weingut Welker-Emmerich in Rüdesheim ist die neue Vorsitzende von Weinland-Nahe. Sie folgt Wolfgang Eckes aus Windesheim, der das Amt...

mehr

Auf dem Campus der Technischen Hochschule (TH) Bingen kann sich ab Mittwoch, 12. Mai jede und jeder Bürger*in testen lassen. Die Hochschule stellt die...

mehr

Die Polizeiinspektion Bad Kreuznach zieht eine erste Bilanz ihres Verkehrskonzepts „Verbesserung des Verkehrsklimas durch die Förderung regelkonformen...

mehr

Dunkler Qualm, der vom Dach der Realschule plus aufstieg sorgte am Sonntag Mittag für Schrecken bei Anwohnern und Feuerwehr: Brennt der Chemieraum?...

mehr