v.l.n.r. Daniel Shepherd Parker (Bereichsleiter Gerontologie), Oliver Schardt (Bereichsleiter Soziale Teilhabe), Manuel Seidel (Kaufmännischer Direktor Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach), Dr. Gerd Dussler (Geschäftsführer DeinDesign)

Bad Kreuznach

DeinDesign spendet 20.000 Masken

20.000 Masken, eine Spende der Firma DeinDesign aus Bad Kreuznach, sind bei der Stiftung kreuznacher diakonie eingetroffen. Das Unternehmen hat schon vor einigen Wochen alle Hebel in Bewegung gesetzt, um für die Krankenhäuser, Hospize und sozialen Einrichtungen der Stiftung diese Spende zu organisieren.

Susanne Christ, Leiterin der Abteilung Einkauf und Logistik, und Dr. Bettina Stollhof, Leiterin der Apotheke des Diakonie Krankenhauses, freuen sich über die Initiative des jungen Unternehmens. „Mund-Nasen-Schutz gehört zu den weltweit gefragten Gütern, bei denen derzeit nicht gesichert ist, ob und wann die nächste Lieferung eingeht. Deshalb sind wir froh und dankbar, unsere Stationen mit diesem dreilagigen Mund-Nasen-Schutz ausstatten zu können.“
Das eCommerce-Unternehmen unter der Geschäftsführung von Dr. Gerd Dussler hat seine beruflichen Beziehungen und Kontakte nach China genutzt, um bei den Produzenten die 20.000 Masken anzufordern und schnell nach Bad Kreuznach zu bringen. „Es ist uns ein Anliegen, die Stiftung kreuznacher diakonie und die ihr anvertrauten Menschen zu unterstützen“. Für Susanne Christ und Dr. Bettina Stollhof ist die Lieferung ein wichtiger Baustein, um die Versorgung der Mitarbeitenden, Patienten und Klienten mit diesem Schutzmaterial sicherzustellen: „15.000 der gespendeten Masken gehen ans Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach, je 2.500 Stück erhalten Einrichtungen der Seniorenhilfe und das Geschäftsfeld Leben mit Behinderung“, sagen sie zur Verteilung.
Der Nutzen dieses Mund-Nasen-Schutzes liegt darin, die Übertragung von Viren durch Tröpfcheninfektion zu reduzieren und somit das Gegenüber zu schützen.

 

 

Ähnliche Nachrichten

Auch in diesem Jahr haben sich wieder elf junge Menschen für eine Ausbildung bei der Sparkasse Rhein-Nahe entschieden: drei junge Frauen und acht...

mehr

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Mainz-Bingen und die Stadtverwaltung Mainz bauen ab Freitag, 7. August, eine eigene Corona-Teststation für...

mehr

KVHS-Schüler erhalten Realschul-Abschlusszeugnisse in Ingelheim. Trotz der Corona-Situation und vorübergehendem Lockdown konnte der Kurs mit...

mehr

Drei Wochen lang konnten 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen eine bunte Zeit in den Sommerferien...

mehr

Physik-, Chemie- oder IT-Labore, die mit ihrer virtuellen Kopie als Lernorte für Schüler dienen – das sind die „Open MINT Labs“ (OML).

mehr

Nach fast 18 Jahren als Vorstandsmitglied verlässt Andreas Peters die Sparkasse Rhein-Nahe und verabschiedet sich in den Ruhestand.

mehr

Die Kür des Binger „Prinzess Schwätzerchen“ hat in diesem Jahr unter außergewöhnlichen Bedingungen stattgefunden – aber sie ist inthronisiert:...

mehr

Die Museen im KulturViertel Bad Kreuznach, das Museum Schlosspark, das Museum Römerhalle und das Museum für Puppentheater-Kultur nehmen am Freitag,...

mehr

Seit dem 12. Mai lädt das Museum am Strom wieder täglich außer montags zu den gewohnten Uhrzeiten ein zur Zeitreise durch 2000 Jahre Kultur und...

mehr

Der Landkreis Mainz-Bingen erwirbt 500 Visiere aus Kunststoff bei einer Oppenheimer Schülerfirma. In der Krise ist Kreativität gefragt.

mehr