Die 71. Deutsche Weinkönigin heißt Angelina Vogt und kommt von der Nahe. Als Deutsche Weinprinzessinnen komplettieren Julia Sophie Böcklen aus Württemberg (rechts) und Carolin Hillenbrand von der Hessischen Bergstraße (links) das Trio der Deutschen Weinmajestäten 2019/2020.

Neustadt

Deutsche Weinkönigin von der Nahe

Die 71. Deutsche Weinkönigin heißt Angelina Vogt und kommt von der Nahe. Als Deutsche Weinprinzessinnen komplettieren Julia Sophie Böcklen aus Württemberg und Carolin Hillenbrand von der Hessischen Bergstraße das Trio der Deutschen Weinmajestäten 2019/2020.

Nach einem spannenden Finale verkündete die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts (DWI), Monika Reule, gegen 22.20 Uhr die Entscheidung der über 70-köpfigen Fachjury im Saalbau von Neustadt. Unter lautstarkem Jubel und dem Applaus der rund 800 Zuschauer wurden die drei frischgewählten Weinmajestäten von Ihren Vorgängerinnen gekrönt und strahlten in die zahlreichen Kameras. Sie hatten bereits im Vorentscheid mit Fachwissen geglänzt und präsentierten sich im Finale besonders charmant und redegewandt.

„Angelina Vogt hat die Jury mit Kompetenz, Schlagfertigkeit und Humor überzeugt“, erklärte Hans Joachim Fuchtel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und Jury-Mitglied. „Ich gratuliere Frau Vogt und den beiden Weinprinzessinnen sehr herzlich zu ihrer Wahl als Deutsche Weinhoheiten, auch im Namen von Bundesministerin Julia Klöckner. Sie bekleiden ein wunderbares, sehr wichtiges aber auch sehr verantwortungsvolles Amt“, so Fuchtel.

Gemeinsam mit den beiden Deutschen Weinprinzessinen wird Angelina Vogt nun im Auftrag des DWI als Botschafterin für den deutschen Wein ein Jahr lang auf weit über 200 Terminen im In- und Ausland unterwegs sein.

Ähnliche Nachrichten

Sie stammt aus Mandel, ist 24 Jahre alt und ihr Leibgericht ist Spundekäs: Pauline Baumberger ist die neue Nahewein-Königin.

mehr

Die städtische GEWOBAU Bad Kreuznach konnte zum fünften Mal in Folge ein Geschäftsjahr mit einem Bilanzgewinn von über einer Million Euro abschließen.

mehr

Zwei weitere Jahre unterstützen die Kreuznacher Stadtwerke den Olympiastützpunkt (OSP) Rheinland-Pfalz/Saarland als Sponsor.

mehr

Im Frühjahr 2018 sollten die Bauarbeiten für ein neues Hallenbad im Salinental beginnen. Jetzt wird's Herbst. Vorteil: Das Freibad kann entgegen der...

mehr

Mit mehr Studierenden und mehr Absolventinnen und Absolventen startet die Technische Hochschule Bingen ins Wintersemester.

mehr

Geht es Boehringer Ingelheim gut, freut sich die ganze Region ...

mehr

Das Fitnesscenter Merkelbach stand Mitte September ganz im Zeichen seiner Benefiz-Aktion „Fitness für Sophia“.

mehr

Beim Festival der Weinmajestäten wurde Lea Kopp aus Nierstein zur neuen Rheinhessischen Weinkönigin gewählt.

mehr

"Jedes Medikament, das eine Wirkung hat, hat auch eine Nebenwirkung ..."

mehr

Zum festen Bestandteil des Jahrmarkts-Programms gehört der Schaustellergottesdienst, der am Donnerstag vor dem offiziellen Start des Jahrmarkts...

mehr