(v. l.) Sophie Semus aus Bad Kreuznach-Bosenheim, Aileen Süß aus Duchroth und Sofia Forster aus Rümmelsheim kämpfen um die Naheweinkrone. Foto: Weinland Nahe e.V./ Daniel Keil

Naheland

Drei Kronen für den Nahewein

Am 6. November wird sie gewählt, die neuen Nahewein-Königin. Drei bezaubernde Damen stehen zur Wahl.

Um das Königinnen-Krönchen bewerben sich Aileen Süß (26) aus Durchroth, Sofia Forster (21) aus Rümmelsheim und Sophie Semus (23) aus Bosenheim.

Nach einer einjährigen Pause und einer verlängerten Amtszeit der amtierenden NaheWeinMajestäten wird es im kommenden Jahr also wieder auf jeden Fall neue Repräsentantinnen für den Nahewein geben.
Neu ist auch der Veranstaltungsort: Das Bürgerhaus Waldböckelheim. Dort wird im Rahmen einer hybriden Veranstaltung das Fachwissen, die Spontanität und das Präsentationstalent der Kandidatinnen auf die Probe gestellt.
Mit ihrer humorvollen und erfahrenen Art moderiert die ehemalige Nahe- und Deutsche Weinkönigin Angelina Kappler durch den Abend. Für eine unterhaltende Abwechslung wird auch in diesem Jahr gesorgt.

Aileen Süß kam durch ihren Onkel schon früh in Kontakt mit dem Wein. Beruflich zog es die Duchrotherin jedoch in eine andere Richtung und so machte Aileen eine Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin.
Sofia Forster ist im elterlichen Weingut in Rümmelsheim aufgewachsen und studiert Informatik.
Sophie Semus, 23. Im Sekthaus und Weingut der Familie in Bosenheim groß geworden, hat sie sich für die Ausbildung zur Winzerin entschieden und im Sommer ihren Techniker für Weinbau und Oenologie erfolgreich abgeschlossen.

Angepasst an die aktuellen Bedingungen wird es in diesem Jahr ein reduziertes Publikum vor Ort geben. Neben der Jury ist vor allem die Unterstützung der Kandidatinnen sehr wichtig, weshalb jede ihren eigenen Fanblock zur persönlichen Anfeuerung dabei haben wird. Aber auch alle Daheimgebliebenen werden die Chance bekommen die Wahl live mitzuverfolgen und für ihre Favoritin mitzufiebern. Außerdem wird die diesjährige Veranstaltung per Livestream übertragen. Wer sich die Wahl und Krönung nicht entgehen lassen möchte, kann sich das Trio-Weinpaket mit je einem Wein der drei Anwärterinnen und exklusivem, geschützten Link zum Livestream ab 35 € bei Weinland Nahe vor Ort, den jeweiligen Partnerweingut oder im Onlineshop unter shop.weinland-nahe.de bestellen.
Der Vorverkauf beginnt am 1. Oktober.

Ähnliche Nachrichten

Die Unwetterkatastrophe, die Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen getroffen hat, zeigt, wie plötzlich und unvorbereitet Naturgewalten,...

mehr

Darauf haben die Menschen rund um Bad Kreuznach zwei Jahre gewartet: endlich kann wieder im Freibad Salinental geschwommen werden …

mehr

Jetzt ist es offiziell: Der Bad Kreuznacher Jahrmarkt, der vom 20. bis 24. August stattfinden sollte, fällt auch dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie...

mehr

Die TH Bingen treibt ihr Engagement in Sachen Klimaschutz voran. Dazu hat die Hochschule eine eigene Klimaschutzmanagerin eingestellt.

 

mehr

Update: Die Regenmassen haben insbesondere in der Eifel ihre vernichtenden Spuren Hinterlassen. Die Katastrophenhilfe des Landkreises Bad Kreuznach...

mehr

Als der 22-jährige Kreuznacher Johann Jacob Beinbrech im Mai 1821 begann, ein Holzlager anzulegen und mit regionalen Hölzern zu handeln, hätte er sich...

mehr

Die Technische Hochschule Bingen will im Wintersemester in weiten Teilen wieder zum Normalbetrieb zurückfinden. Präsenzunterricht, Veranstaltungen,...

mehr

Die neue Gesellschaft ist auf die Straße gebracht – nun muss sie fahren lernen: Das neue Verkehrsunternehmen „Kommunalverkehr Rhein-Nahe“ (KRN) wird...

mehr

Die 5. Auflage der „jobzzone“ im Landkreis Mainz-Bingen ist erschienen – und begleitet Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung auch in...

mehr

Heinz Kaul, bekannter Koch und weithin geschätzter und engagierter Wein- und Kulturbotschafter, ist im Alter von 71 Jahren verstorben.

mehr