Region Rhein-Nahe

Gemeinsam Geldversorgung sichern

Besondere Zeiten erfordern besondere Kooperationen: Die Kunden der Sparkasse Rhein-Nahe und der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück können an den Geldautomaten des jeweils anderen Instituts kostenfrei Bargeld ziehen.

„Damit wollen wir unseren Beitrag zur wohnortnahen Versorgung mit Bargeld leisten“, betonen Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, und Horst Weyand, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück. An über 100 Geldautomaten können die Kunden kostenlos Geld ziehen.
Außerdem gehen die beiden regionalen Banken ähnliche Wege, wenn es um Versorgung ihrer Kunden mit Krediten geht. Sie stellen die Kreditvergabe für Gewerbetreibende und den Mittelstand durch Sonderkredite sicher. Außerdem kann auf Antrag bei bestehenden Krediten die Tilgung bis auf Weiteres ausgesetzt werden. Zudem gewähren beide unbürokratisch Kontenüberziehungen in Abstimmung mit den Kundenberatern. „Wir stehen auch in schwierigen Zeiten fest an der Seite unserer Kunden“, betonen die beiden Vorstände. „Wir wollen mit diesen zusätzlichen Mitteln helfen, die Volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise abzufedern.“ Für beide steht die Stabilisierung der regionalen Wirtschaft im Vordergrund, sie wolle dazu beitragen, dass Unternehmen, Selbständige und Privatkunden möglichst wenig beeinträchtigt werden.
„Die zusätzlichen Mittel für die Firmen- und Gewerbetreibenden werden wir unbürokratisch und schnell bewilligen“, betonen die beiden.

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach

Kurzarbeit boomt

In den vergangenen beiden Wochen sind im Agenturbezirk Bad Kreuznach rund 2000 Anzeigen zu Kurzarbeit eingegangen.

mehr

Seit Anfang März werden in der chemischen Fabrik Dr. Stöcker (Pfaffen-Schwabenheim) Desinfektionsmittel produziert, bis zu 35 Tonnen (gut 35.000...

mehr

Mit einem eindringlichen Appell hat sich Landrätin Bettina Dickes an die Eltern der Kinder gewandt, die aufgrund der Schulschließungen nun zu Hause...

mehr

Jeder, der zu wenig oder keine Mittel hat, um den Lebensunterhalt für sich und seine Familie sicherzustellen, kann einen Antrag auf Grundsicherung...

mehr

Das Inochina Restaurant Palace hat den Mitarbeitern des St. Marienwörth und dne angegliederten Altenhilfeeinrichtungen 50 leckere Mahlzeiten...

mehr

Solo-Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmen haben ab Montag, 30. März, die Möglichkeit, Zuschüsse aus dem Sofortprogramm des Bundes zu...

mehr

Der Landkreis Bad Kreuznach hat in Bad Sobernheim eine Abstrichstation eröffnet, in der zentral Personen auf eine Infektion mit dem Corona-Virus...

mehr

Der Landkreis Bad Kreuznach schafft 50 Beatmungsgeräte plus Zubehör an. 2,2 Millionen Euro werden investiert, um für den Notfall gerüstet zu sein.

 

mehr

Wegen eines Bauvorhabens in der Mühlenstraße 8 ist die Mühlenstraße hinter der Einmündung Fährgasse/Kirschsteinanlage von Montag, 30. März, bis...

mehr

Eine Reihe von Veranstaltungen der Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH (IKuM) können nicht wie geplant stattfinden.

mehr