Foto: Stadt Bad Kreuznach

Bad Kreuznach

Gewobau kauft altes Rathaus in Planig und investiert 200.000 Euro

Die Gewobau Bad Kreuznach hat das alte Rathaus in Planig für 200.000 Euro von der Stadt gekauft und investiert weitere rund 200.000 Euro in dessen Instandsetzung und Neugestaltung.

Ziel ist eine Umnutzung als Orts- und Begegnungszentrum für Bürger, Dorfjugend und Vereine. In dem seitlichen Scheunengebäude als Teil des ehemaligen landwirtschaftlichen Gutshofs möchte die Gewobau ein Café und/oder Dorfladen einrichten. Die großen Gewölbekellerräume des Gebäudes eignen sich zudem gut für Veranstaltungen und Konzerte. „Ich freue ich, dass wir mit Hilfe der Gewobau die Gebäude endlich sanieren können und hoffe, dass wir für unseren Stadtteil einen attraktiven Ortsmittelpunkt schaffen“, freut sich Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer über die Investitionsmaßnahme der Wohnungsbaugesellschaft. 

Noch in diesem Jahr investiert die Gewobau zirka 100.000 Euro in das über 200 Jahre alte, denkmalgeschützte Gebäudeensemble. Konkret erhält das Haupthaus ein neues Dach, die Eingangstür wird denkmalgerecht und barrierefrei erneuert. Mittelfristig ist geplant, die Gebäude und den Außenraum aufzuwerten und neu zu gestalten. Das Grundstück soll mit Absprache der Feuerwehr entsiegelt und die Grünanlagen vor dem Haus neu angelegt werden. Im Innern plant die Gewobau eine möglichst barrierearme Gestaltung. 

Das Haupthaus dient aktuell als Tagungsort des Ortsbeirats und als Amtsstube des Ortsvorstehers. Im Obergeschoss befinden sich zwei Mietwohnungen. Das Scheunengebäude wird bislang − bis zum Umzug in den Neubau − von der Feuerwehr genutzt, im Nebenflügel ist das Sängerheim untergebracht. 

Ähnliche Nachrichten

Der Verlag Matthias Ess präsentiert vom 20. bis 24. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse Werke regionaler Persönlichkeiten aus Politik und Kirche....

mehr

Im Kreis Mainz-Bingen wird kulturelles Ehrenamt mit dem Ehrenbrief der Landrätin gewürdigt.

mehr

Am 11. Oktober überreichte die Bad Kreuznacher Michelin Personalleiterin Dr. Heike Notzon 1.280 Corona-Schnelltests an Dr. André Borsche von der...

mehr

An der TH Bingen wurde Prof. Antje Krause durch Minister Clemens Hoch zur neuen Präsidentin ernannt. Bei der Feier wurde ihr Vorgänger Prof. Klaus...

mehr

Endlich konnte das Wintersemester 2021/22 wieder mit der eigentlich traditionellen Erstsemesterbegrüßung eröffnet werden. Erstmals seit Beginn der...

mehr

Die Sparkasse Rhein-Nahe kauft 200 Flaschen „Flutwein“ für den guten Zweck. Diese stammen aus einem von der Flutkatastrophe stark getroffenen...

mehr

Die TH Bingen hat mit Unterstützung der Bürkle-Stiftung am Emanuel-Felke-Gym-nasium in Bad Sobernheim ein MINTplus-Labor eingerichtet. Dort lernen...

mehr

Nach 197 Tagen hat das Impfzentrum des Landkreises Mainz-Bingen in Ingelheim Ende September seine Pforten geschlossen. „Sie haben in einer...

mehr
BAD KREUZNACH

Konzert verschoben

Das Barockkonzert der Konzertgesellschaft e.V. Bad Kreuznach vom 3. Oktober wird aufgrund der momentanen Coronaverordnungen auf nächstes Jahr...

mehr

Der Sozialdemokrat Joe Weingarten gewinnt das Direktmandat für den Bundestag im Wahlkreis Bad Kreuznach/Birkenfeld – und hängt die CDU-Kandidatin...

mehr