Foto: Rettungsdienst

Norheim/ Bad Münster

Gleitschirmflieger landet im Baum

Aus unbekannter Ursache stürzte am Sonntagmittag ein Gleitschirmflieger im Bereich Norheim/Bad Münster-Ebernburg in eine Baumgruppe. Gerettet wurde er durch die Feuerwehren aus Rüdesheim und Norheim.

Während der Schirm in einem größeren Baum hängenblieb, konnte sich der Mann an einem schmäleren Stamm festklammern. Alleine war dem offenbar unverletzten Gleitflieger ein Abstieg allerdings nicht möglich. Da zudem die Gefahr des Absturzes bestand, alarmierte die Leistelle die Feuerwehren Norheim und Rüdesheim, die Einsatzzentrale sowie Rettungsdienst und Polizei. Vor Ort befahl Einsatzleiter Martin Barth nach Rücksprache mit dem Patienten und dem Rettungsdienst den Einsatz tragbarer Leitern. Sämtliche Steighilfen der Fahrzeuge kamen hierbei zum Einsatz. Die Maßnahme stellte sich für die Kräfte jedoch herausfordernd dar. Um die eigentliche Einsatzstelle zu erreichen, mussten die Helfer zunächst sämtliche Gerätschaften über unwegsames Gelände nach unten transportieren. Mit mehreren vier- und zweiteiligen Steckleitern sicherten die Feuerwehrleute den schmalen Baumstamm. Anschließend brachten sie eine dreiteilige Schiebleiter unter dem Mann in Stellung. Vorsichtig und Stück für Stück wurde die Leiter nach oben auszogen, bis der in Not befindliche Mann erreicht war. Er wurde mit Leinen gesichert und nach unten geführt. Der Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung. Die 35 Norheimer und Rüdesheimer Kräfte waren mit sechs Fahrzeugen ausgerückt, nach zwei Stunden konnte der Einsatz  beendet werden.

Ähnliche Nachrichten

Dunkler Qualm, der vom Dach der Realschule plus aufstieg sorgte am Sonntag Mittag für Schrecken bei Anwohnern und Feuerwehr: Brennt der Chemieraum?...

mehr

Die Brandursachenermittler der Kriminalinspektion Bad Kreuznach haben die wahrscheinliche Ursache des Brandes in dem Mehrfamilienhaus in der...

mehr

Die am Donnerstag bei Bauarbeiten an der Berufsbildenden Schule entdeckte Bombe in Bingen konnte erfolgreich entschärft werden. Die Sperrungs- und...

mehr

Im Oktober beginnt ihre Amtszeit: Der Senat der TH Bingen hat Professorin Antje Krause zur zukünftigen Präsidentin der TH Bingen gewählt.

mehr

Er ist der Gründungsvater der Regionalinitiative Rhein-Nahe-Hunsrück, Mäzen und langjähriger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe. Am 4. Mai...

mehr

Dichter Qualm drang am Mittwoch Abend (5. Mai) aus den Kellerfenstern eines von 29 Menschen bewohnten Mehrfamilienhauses in der Brucknerstraße. Zwei...

mehr

Seit März zeigen Künstler und Künstlerinnen aus dem Landkreis Bad Kreuznach im Impfzentrum Bad Sobernheim ihre Werke unter dem Titel „Lichtblicke“....

mehr

Die öffentlichen Termine sind zwar noch rar, doch anreisen können die Nahewein-Majestäten in einem neuen royalen „Dienstwagen“.

mehr

Ausgezeichnete Versorgungsqualität: Die Schlaganfalleinheit des Krankenhauses St. Marienwörth ist zertifiziert worden.

mehr

Großbrand in Waldböckelheim: In der Nacht vom Samstag (1. Mai) auf Sonntag stand der Dachstuhl eines Hauses im alten Ortskern in Flammen. Den...

mehr