Foto: Boehringer Ingelheim

Ingelheim

Hochgelobter Arbeitgeber

Zum sechsten Mal in Folge landet das forschende Pharmaunternehmen auf der Liste der beliebtesten Arbeitgeber – „Top Employer“.

Außergewöhnliche Arbeitsbedingungen, Förderungen der Mitarbeiter, eine herausragende Talentstrategie – nur einige Kriterien, die Boehringer Ingelheim laut dem Top Employers Institute auszeichnen. Neben dem deutschen Prädikat erhält Boehringer Ingelheim zum wiederholten Male in China, Taiwan, Brasilien, Russland, Spanien und Polen die Auszeichnung „Top Arbeitgeber“ sowie erstmals in Malaysia, den Philippinen und Thailand. Besonders beeindruckte das Pharmaunternehmen in den Bereichen Führungskräfteentwicklung sowie Diversity & Inclusion.

„Die aktuelle Platzierung beweist, dass sich die konsequenten und kontinuierlichen Investitionen in unsere Arbeitsbedingungen auf Basis unserer Personalstrategie bewährt haben“, bestätigt Christjan Knudsen, Geschäftsführer Personal von Boehringer Ingelheim in Deutschland. „So haben wir 2018 unter anderem den BI CUBE als zentrale Einrichtung für agiles Arbeiten sowie unser neues Gesundheitszentrum mit zahlreichen Sportangeboten und physiotherapeutischer Anbindung eröffnet. Auch in den nächsten Jahren wollen wir unsere Attraktivität als Arbeitgeber durch flexible und zukunftsorientierte Angebote weiterentwickeln. Im Mittelpunkt stehen dabei die unterschiedlichen und sich verändernden Bedürfnisse unserer vielfältigen Belegschaft.“

Das unabhängige Top Employers Institute zertifiziert weltweit Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern optimale Arbeitsbedingungen bieten und ihre Weiterentwicklung unterstützen. Grundlage ist ein mehrstufiges Zertifizierungsprogramm zur Untersuchung des Personalmanagements mit abschließendem ausführlichem Feedback.

Ähnliche Nachrichten

ahlreiche Zusatzzüge und -busse in der Stadt und im Landkreis Bad Kreuznach bieten wieder an, Feierfreudige bis spät in die Nacht nach Hause zu...

mehr

Wer kennt ihn nicht aus den vergangenen Jahren: den Internet-Engpass zum Nachrichten versenden? Die Kreuznacher Stadtwerke möchten in diesem Jahr die...

mehr

Das mitgebrachte Bargeld reicht nicht – zumindest am Kölschstand und im Weinzelt ist jetzt kontaktloses Bezahlen möglich und Wartezeiten vor dem...

mehr

Zum Empfang eine stilisierte Saline, ein paar Stufen höher ein begrünter Innenhof, ein offenes Raumkonzept und Materialien der Region – das „S Finanz...

mehr

Die neue "jobzzone" für den Landkreis Mainz-Bingen ist erschienen. Die Ausbildungs-Guides werden in den nächsten Tagen kostenlos an die Schülerinnen...

mehr

Ein Ingelheimer Prestige-Projekt nähert sich nach rund drei Jahren dem Abschluss: der Umbau des Ingelheimer Winzerkellers. Mitte Mai wurde er...

mehr

Gin ist im Trend, regionale Produkte sind es auch. Für die Brennerei Dotzauer aus Oberstreit und die Regionalmarke SooNahe Anlass, einen eigenen, ganz...

mehr

Ein Arzt und ein Weingutsbesitzer waren es, die 1869 die Kreuznacher Volksbank gegründet haben: Dr. Heinrich Prieger und der Ehrenbürger der Stadt,...

mehr
Bingen/Ingelheim/Gau-Algesheim

Schwimmer oder nicht Schwimmer?

Kann mein Kind ohne Begleitung die „rheinwelle“ besuchen? Viele Eltern stehen vor dieser schwierigen Frage. Reicht das „Seepferdchen“?

mehr

Die Mannheimer Straße ist eine der großen Lebensadern und die wichtigste Hauptachse der Stadt. An ihr haben Persönlichkeiten, erfolgreiche...

mehr