Landrätin Dorothea Schäfer (l.) dankte dem Team im Impfzentrum. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

INGELHEIM

Impfzentrum hat geschlossen

Nach 197 Tagen hat das Impfzentrum des Landkreises Mainz-Bingen in Ingelheim Ende September seine Pforten geschlossen. „Sie haben in einer außergewöhnlichen Zeit Außergewöhnliches geleistet“, sagte Landrätin Dorothea Schäfer.

Das Impfzentrum wird nun bis April 2022 in Stand-by bleiben, um bei Bedarf in kürzester Zeit wieder hochgefahren werden zu können.
„Ich danke Ihnen wirklich von ganzem Herzen für diese Riesenleistung“, sagte die Landrätin den verbliebenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Insgesamt waren 82 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angestellt, darunter 14 Ärzte und vier Apotheker. Zudem waren täglich 15 Security-Mitarbeiter vor Ort und sorgten für Sicherheit.
Das Impfzentrum wurde im Dezember 2020 innerhalb weniger Wochen aufgebaut. Seitdem leistete das Team um Koordinator Mathias Hirsch und seinem Stellvertreter Martin Becker rund 60.000 Arbeitsstunden, im Zweischichtbetrieb konnten hier zu Spitzenzeiten rund 1500 Impfungen pro Tag durchgeführt werden. Aufgeteilt wurden folgende Impfstoffe verabreicht: etwa 63.000 Dosen Biontech, rund 43.000 Dosen Moderna, etwa 18.000 Dosen AstraZeneca und rund 1200 Dosen Johnson&Johnson.
Insgesamt wurde somit fast 125.000 Impfungen verabreicht. In Ingelheim bekamen so rund 30 Prozent der Kreisbevölkerung den schützenden Piks. Insgesamt liegt die Quote aber durch Haus- und Betriebsärzte sowie die mobilen Dienste und die mittlerweile vom Land eingesetzten Impfbusse natürlich deutlich höher.

Ähnliche Nachrichten

Die besten Ausbildungsplätze in der Stadt Mainz auf einen Blick – Schülerinnen und Schüler finden Sie nun in der "jobzzone"-Ausgabe für die Stadt...

mehr

Edel und lecker – die Naheweinmajestäten Sophie Semus und Sofia Forster haben gemeinsam mit der deutschen Edelsteinkönigin Bettina Reiter den 22....

mehr
Bad Kreuznach

Hier wird geimpft

Während das Impfzentrum im Ingelheim seinen Betrieb wieder aufgenommen hat, setzt der Landkreis Bad Kreuznach auf mobile Impfangebote.

 

mehr

Einzelhandel, Wohnen und Beratung – das soll das neue Gewerbeareal in Rüdesheim bieten, dessen Bau nun gestartet ist.

mehr

Der für das zweite Adventswochenende am 4. und 5. Dezember im Marumpark geplante Weihnachtsmarkt der Felkestadt wird entfallen.

mehr

Die Bad Kreuznacher Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAU hat vor ihrer Immobilie in der Schubertstraße 6 bis 8 fünf Blumeneschen gepflanzt, um das...

mehr

Nach der englischen Kinderbuch-Schriftstellerin Julia Donaldson (2015) war zum zweiten Mal ein Bestseller-Autor im Museum für PuppentheaterKultur zu...

mehr

Am Rande des EU-Agrarrats in Brüssel hat der französische Agrarminister, Julien Denormandie, seine Kollegin Julia Klöckner mit dem „Ordre du Mérite...

mehr

Nachwuchsarbeit ist wichtig. Dies gilt auch im Heilpflanzengarten des Heimatmuseums Bad Sobernheim. Umso dankbarer waren Stadtbürgermeister Michael...

mehr

In feierlicher Runde präsentierten Landrätin Bettina Dickes und das ehrenamtliche Autorenteam das Naheland-Jahrbuch 2022 im Haus der Begegnung in...

mehr