Staffelstabübergabe im Beisein der Mitglieder des Zweckverbandes: Karl-Günther Gallas (Mitte) wird von Manfred Scherer (vorne, 2. v. re.) verabschiedet, OB Thomas Feser (vorne, 2. v. li.) wünscht Jürgen Port (vorne li.) alles Gute für die neue Position. Foto: Stadt Bingen

Bingen

Karl-Günther Gallas als Wirtschaftsförderer verabschiedet

Für Karl-Günther Gallas, langjähriger Wirtschaftsförderer der Stadt Bingen und Geschäftsführer des Zweckverbands Gewerbepark Bingen/Grolsheim wurde in den Ruhestand verabschiedet.

Sein Nachfolger ist Jürgen Port, bisheriger Pressesprecher der Stadt und ehrenamtlicher Bürgermeister von Oberwesel.

Wie erfolgreich es ist, wenn Kommunen über den Tellerrand heraus blickten, zeige die Erfolgsbilanz des Zweckverbandes, dem die Stadt Bingen, die Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen und die Ortsgemeinde Grolsheim angehörten, hob Zweckverbandsvorsteher Manfred Scherer bei der Verabschiedung im Rahmen einer Verbandssitzung hervor. 

Karl-Günther Gallas sei der „Mann der ersten Stunde, quasi einer der ,Geburtshelfer‘ gewesen“, so Manfred Scherer. „Unter seiner Regie entstand die Zweckverbandsordnung, die im Dezember 1995 unterzeichnet wurde.“ 

Seit diesem Zeitpunkt trug Karl-Günther Gallas als Geschäftsführer die Verantwortung. „Mit seinem Know-How, seinem Netzwerk und auf effektive, wirkungsvolle, sachorientierte Art und Weise hat er den Gewerbepark zu dem gemacht, was er heute ist. Das ,Who-is-Who‘ der deutschen Logistik-Welt ist hier vertreten“, betonte der Verbandsvorsteher.
41 Betriebe haben sich inzwischen in der Gemarkung Sponsheim, zehn in der Gemarkung Grolsheim angesiedelt. Das Gebiet, das von den Unternehmen aufgrund seiner hervorragenden Verkehrsanbindung am Rande des Rhein-Main-Gebietes besonders geschätzt werde, sei „eine Erfolgsgeschichte, der noch weitere Kapitel zugefügt werden.“ Dieser Erfolg sei auch Dank der „reibungslosen und unbürokratischen Abwicklung, der Geschäftsführung“ zu verzeichnen.
Der Binger Oberbürgermeister Thomas Feser schloss sich den Dankesworten an Karl-Günther Gallas an und wünschte seinerseits Jürgen Port als nachfolgendem Geschäftsführer im Zweckverband und Wirtschaftsförderer der Stadt Bingen alles Gute. 

Ähnliche Nachrichten

Schülern und insbesondere Schülerinnen Fächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) näher zu bringen, das ist...

mehr

Er setzt auf regionale Produkte von hoher Qualität – Thomas Thielemann ist Chef des Bad Kreuznacher Restaurants „Thielemanns“ im Leonardo-Hotel. Und...

mehr

Zum sechsten Mal in Folge landet das forschende Pharmaunternehmen auf der Liste der beliebtesten Arbeitgeber – „Top Employer“.

mehr

Was ist meine Immobilie wirklich wert? Wo lohnt sich die Anlage in „Betongold“? Die Fragen lassen sich auf Grundlage einer soliden Datenbasis mit...

mehr

Die Stadt Bingen nahm im Jahr 2018 zum ersten Mal an der Untersuchung „Vitale Innenstädte“ teil. Die Note 2,7 entspricht dem Wert der teilnehmenden...

mehr

Für Karl-Günther Gallas, langjähriger Wirtschaftsförderer der Stadt Bingen und Geschäftsführer des Zweckverbands Gewerbepark Bingen/Grolsheim wurde in...

mehr

In einer Premium-Girokonten-Studie ist das Girokonto „Giro Exklusiv“ der Sparkasse Rhein-Nahe mit der Bestnote von fünf Sternen ausgezeichnet worden....

mehr

2.900 Euro – das zehnte Benefizkonzert von Backdoor in der Bad Kreuznacher Heilig Kreuz Kirche war wieder ein voller Erfolg.

mehr

„Mit Rücksicht vorwärts“ ist der Titel einer Plakatkampagne, die sich an alle Verkehrsteilnehmer – Autofahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger – richtet.

mehr
Bad Kreuznach

Rotenfels renoviert

Eine bessere Besucherlenkung die Sicherung der Infrastruktur für eine naturnahe und naturverträgliche Erholung standen im Mittelpunkt umfangreicher...

mehr