Bad Kreuznach

Kinderarzt der kreuznacher Diakonie Corona-positiv getestet

Vertretungsdienst mit Folgen: Ein Düsseldorfer Kinderarzt, der als Honorarkraft am Wochenende elf Stunden lang in der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Diakonie Krankenhauses Dienst tat, ist positiv auf den Corona-Virus getestet worden.

Der Mann hatte am Mittwoch, 11. März, nach eigenen Angaben Kontakt zu einer Person, die positiv getestet wurde. Er selbst hatte keinerlei Symptome. „Der externe Arzt arbeitete im Patientenkontakt durchgängig mit Mund-Nasen-Schutz“, erklärt Dr. Christoph von Buch, Ärztlicher Direktor des Diakonie Krankenhauses und Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin. Nur ein Kontakt fand ohne Infektionsschutz in der Teeküche statt, wo der Arzt sein Abendessen einnahm. Die Pflegekraft, die mit ihm in der Küche war, wird ebenso wie alle anderen ermittelbaren Kontaktpersonen auf das Coronavirus getestet. Die Eltern der im entsprechenden Zeitfenster behandelten Kinder werden zeitnah informiert, ebenso alle zu ermittelnden Personen, die dem Arzt während seines kurzen Aufenthalts begegnet sind.
Die externe Arzt war eingesetzt worden, um kurzfristige Personalausfälle auszugleichen und die Versorgung der Kinder auch am Wochenende sicherzustellen. Der Dienst des Arztes dauerte von Samstag (14. März), 17 Uhr, bis Sonntag (15. März), um 6 Uhr morgens. Personen, die in diesem Zeitfenster mit ihrem Kind im Diakonie Krankenhaus zur Behandlung waren und unsicher hinsichtlich einer Übertragung des Virus sind, können sich unter Telefon 0671 605-0 mit dem Krankenhaus in Verbindung setzen.

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach/ Mainz-BIngen

Corona-Ticker

Hier finden Sie aktuelle News aus den Landkreisen Bad Kreuznach und Mainz-Bingen rund um das Infektionsgeschehen.

mehr

Infiziert und 14 Tage zu Hause – doch wann kann ich wieder unter Menschen. Und: Wann darf oder muss ich wieder zur Arbeit?

mehr

Die Corona-Maßnahmen treffen Künstler hart, die durchweg Auftritte bis in den Sommer gestrichen bekommen und für die es völlig in den Sternen steht,...

mehr

Dr.-Ing. Wolfgang Ullrich hat mit Wirkung zum 1. April die Geschäftsführung der Jos. Schneider Optische Werke GmbH übernommen.

mehr

Auch in den besonderen Corona-Zeiten ist das Rhein-Nahe-Journal VorSicht ganz nah bei seinen Lesern.

mehr
Bad Kreuznach

Kurzarbeit boomt

In den vergangenen beiden Wochen sind im Agenturbezirk Bad Kreuznach rund 2000 Anzeigen zu Kurzarbeit eingegangen.

mehr

Seit Anfang März werden in der chemischen Fabrik Dr. Stöcker (Pfaffen-Schwabenheim) Desinfektionsmittel produziert, bis zu 35 Tonnen (gut 35.000...

mehr

Mit einem eindringlichen Appell hat sich Landrätin Bettina Dickes an die Eltern der Kinder gewandt, die aufgrund der Schulschließungen nun zu Hause...

mehr

Jeder, der zu wenig oder keine Mittel hat, um den Lebensunterhalt für sich und seine Familie sicherzustellen, kann einen Antrag auf Grundsicherung...

mehr

Das Inochina Restaurant Palace hat den Mitarbeitern des St. Marienwörth und dne angegliederten Altenhilfeeinrichtungen 50 leckere Mahlzeiten...

mehr