Bad Kreuznach

KLARA bietet Sonder-Einkaufsservice

Die ehrenamtliche KLARA-Lastenradinitiative möchte in der derzeitigen Ausnahmesituation helfen und weitet die bekannten Transportdienste von Markteinkäufen aus.

Allen Menschen in der Stadt Bad Kreuznach, insbesondere Seniorinnen und Senioren und denjenigen, die potenziell einer höheren Infektionsrisikogruppe angehören, bietet sie einen ehrenamtlichen, kostenfreien Hilfsdienst an. Das Ganze funktioniert so: Der Interessent meldet seinen Einkaufswunsch von montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr telefonisch unter der KLARA-Telefonnummer (0671) 800-880 an und gibt seine Adresse und Telefonnummer an. KLARA nimmt dann ebenfalls telefonisch Kontakt auf und vereinbart einen konkreten Termin für den geplanten Einkauf. Zum vereinbarten Termin übernimmt KLARA an der Haustür einen möglichst konkreten und de- taillierten Einkaufszettel, einen Korb oder eine Tasche und einen ausreichenden Geldbetrag, der quittiert wird. Der jeweilige Fahrer übernimmt den Einkauf, liefert ihn in den mitgegebenen Körben und Taschen sowie den Beleg und das Restgeld wieder an der Haustür ab. Der Service ist ehrenamtlich und kostenfrei.

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach

Müll-Verbrennung

Die Kreuznacher Feuerwehr musste am Mittwoch, 29. Februar, einen Haufen Müll löschen. Bei der Firma Veolia hatte sich Abfall entzündet.

mehr

„Deutschland geht es so gut wie noch nie!“ Mit diesen Worten fasste Prof. Dr. Lars P. Feld die Situation zusammen, die das Land seit einigen Jahren...

mehr

Bäckermeister Ludger Lüning ist von der Regionalinitiative Rhein-Nahe-Hunsrück als „Unternehmer des Jahres“ ausgezeichnet worden.

mehr

Weniger Bewerber, aber auch weniger Ausbildungsstellen: Zwischen Oktober 2016 und September 2017 hatten rund 2.300 Jugendliche die Berufsberatung um...

mehr

Insgesamt 16.000 Euro hat der Freundschafts- und Förderverein St. Marienwörth e. V. für die Arbeit des Krankenhauses gespendet.

 

mehr

Beratung im „Wohnzimmer“ und eine Autowerkstatt für’s „Flüssige“. Sparkasse überrascht mit neuem Gestaltungskonzept.

 

mehr

Was macht ein „Ölschläger“?. Wieso war Bockenau einst ein Zentrum des Knopfmacher-Handwerks? Die Antworten sind im neuen Naheland-Jahrbuch zu finden …

mehr

Bei der Erschließung des Neubaugebiets „In den Weingärten 2“ in Bad Kreuznach sorgen die Kreuznacher Stadtwerke für die Voraussetzungen für eine...

mehr
Bad Kreuznach/Windesheim

Majesty-Power für den Nahwein

Chefinnen-Wechsel bei Weinland Nahe: Die bisherige Geschäftsführerin Hannah Leubner wechselt zu Schneider Bau nach Merxheim. Ihr folgt die...

mehr

Stromkunden der Kreuznacher Stadtwerke (Grundversorgungstarif) erwartet eine geringfügige Preiserhöhung.

mehr