Bad Kreuznach

Krankenhaus St. Marienwörth: Besuchsverbot

Zum Schutz der Patienten und der Mitarbeitenden hat das Krankenhaus St. Marienwörth ab sofort ein generelles Besuchsverbot verhängt.

Ausnahmeregelungen sind in Absprache mit den Leitungsteams der Stationen, also mit den pflegerisch und medizinisch Verantwortlichen, zu treffen. 
„Die Reduzierung sozialer Kontakte gehört zu den wichtigsten Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen“, erklärt Dr. Matthias Bussmann, Medizinischer Vorstand der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz. „Deshalb haben wir uns für diese Art der Besuchsregelung entschieden. Dabei steht neben dem Schutz unserer Patienten und Mitarbeitenden vor allen Dingen auch die Sicherstellung des Versorgungsauftrages für uns an allererster Stelle.“
 Weitere Vorbereitungsmaßnahmen für die Behandlung von Corona-Patienten sind getroffen: die Kapazitäten der Isolierstation wurden erhöht, die Intensivstation ist entsprechend auf die Behandlung solcher Patienten vorbereitet, alle erforderlichen Hygienemaßnahmen werden kontinuierlich durchgeführt und man ist in engem Austausch mit allen behördlichen Stellen zum weiteren Vorgehen.
 „Wir treffen uns täglich mit den verantwortlichen Mitarbeitenden unseres Hauses, bewerten alle zur Verfügung stehenden Informationen und entscheiden über die jeweils aktuell anstehenden Maßnahmen“, so Dr. Matthias Bussmann.
Auch in den Senioreneinrichtungen der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz gilt seit Samstag ein Besucherstopp. Hier sind Ausnahmen ebenfalls nur in Absprache mit der Einrichtungsleitung oder der diensthabenden Fachkraft möglich.
 

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach/ Mainz-BIngen

Corona-Ticker

Hier finden Sie aktuelle News aus den Landkreisen Bad Kreuznach und Mainz-Bingen rund um das Infektionsgeschehen.

mehr

Die Museen im KulturViertel Bad Kreuznach, das Museum Schlosspark, das Museum Römerhalle und das Museum für Puppentheater-Kultur nehmen am Freitag,...

mehr

Seit dem 12. Mai lädt das Museum am Strom wieder täglich außer montags zu den gewohnten Uhrzeiten ein zur Zeitreise durch 2000 Jahre Kultur und...

mehr

Der Landkreis Mainz-Bingen erwirbt 500 Visiere aus Kunststoff bei einer Oppenheimer Schülerfirma. In der Krise ist Kreativität gefragt.

mehr
Rhein-Nahe-Region

Spende trotz Corona

Der Anfang April geplante Spendenlauf für krebskranke Kinder musste leider aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Die vorab getätigten Spenden...

mehr

20.000 Masken, eine Spende der Firma DeinDesign aus Bad Kreuznach, sind bei der Stiftung kreuznacher diakonie eingetroffen. Das Unternehmen hat schon...

mehr

Mit dem Programm „Ehrenamtliche Bürgerprojekte“ fördert die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Soonwald-Nahe ehrenamtlich organisierte Projekte, die der...

mehr

Die Stadtverwaltung hat in Abstimmung mit den Beschickern den beliebten Wochenmarkt auf dem Kornmarkt umstrukturiert und räumlich „entzerrt“.

mehr

Ab sofort bietet der Weltladen auf der Nahebrücke einen Online-Bestellservice für faire Produkte an.

 

mehr

Der Einzelhandelsverband „Ingelheim aktiv“ hat mit Unterstützung der Stadt Ingelheim eine Webseite gelauncht, um den Handel in Ingelheim in der...

mehr