Die Combo Federspiel macht zünftig moderne Musik. Foto: Maria Frodl

Ingelheim, 3. bis 5. Mai

Kultursommer startet in Ingelheim

Wo und was ist Heimat? Eine Frage, die im Mittelpunkt des diesjährigen Kultursommers Rheinland-Pfalz, der vom 3. bis 5. Mai in Ingelheim eröffnet wird.

„Ingelheim wird an diesem Wochenende zu einem Schauplatz vielfältigster Spielarten von Kultur: Mit Straßentheater, Tanz, Musik, Kunstinstallationen, mit Film und vielem mehr – und natürlich auch mit Essen und Trinken. Wir haben deutsche und internationale Künstlerinnen und Künstler dabei, und viele Ingelheimer Kulturschaffende beteiligen sich mit eigenen Beiträgen.“, fasst Ingelheims Oberbürgermeister Ralf Claus das Programm zusammen. Die Spielstätten des Eröffnungswochenendes reichen von der Neuen Mitte im Stadtzentrum bis zur Kaiserpfalz.

Am Samstag werden die Ministerpräsidentin und zahlreiche Gäste aus der Kulturszene, aus Politik, Verwaltung, Medien aus dem ganzen Land und besonders Menschen aus Ingelheim und Umgebung erwartet, wenn die Wellküren, Schwestern der Biermösl Blosn, ihren überraschenden Oberbayern-Sound spielen. Live-Musik von der Open-Air-Hauptbühne – zum Beispiel mit GReeeN aus Mannheim und El Pony Pisador aus Katalonien – gibt es auf dem Sebastian-Münster-Platz. Der Platz vor der kING, der Neue Markt, wird ein Anlaufpunkt für Jugendliche. Hier performt unter anderem die Compagnie Dyptik energiegeladenen HipHop- Tanz mit starkem Beat und orientalischer Note. 

Im und am neu sanierten Winzerkeller und in der Alten Markthalle ist ebenfalls Vieles zu entdecken und zu erleben: Kinderprogramm und Stadtgeschichte, das Frühlingsweinfest, eine Ausstellung des Kunstvereins und Filmvorführungen der Freunde Ingelheimer Filmkultur (F!F). 

Ähnliche Nachrichten

Ingelheim, 3. bis 5. Mai

Kultursommer startet in Ingelheim

Wo und was ist Heimat? Eine Frage, die im Mittelpunkt des diesjährigen Kultursommers Rheinland-Pfalz, der vom 3. bis 5. Mai in Ingelheim eröffnet...

mehr
Bingen/Ingelheim/Gau-Algesheim

Schwimmer oder nicht Schwimmer?

Kann mein Kind ohne Begleitung die „rheinwelle“ besuchen? Viele Eltern stehen vor dieser schwierigen Frage. Reicht das „Seepferdchen“?

mehr

Die Mannheimer Straße ist eine der großen Lebensadern und die wichtigste Hauptachse der Stadt. An ihr haben Persönlichkeiten, erfolgreiche...

mehr

Die Bankenwelt ändert sich dramatisch – dennoch gelang es der Sparkasse Rhein-Nahe auch 2018 wieder, ein stattliches Ergebnis vorzulegen.

mehr

In rund 60 Beiträgen stellen 35 der Kultur- und Weinbotschafter ihre Lieblingsorte vor, ganz persönlich.

mehr

Vom 9. bis 12. Mai dreht sich rund im Mainz alles ums Thema Europa: Der Verein „Wheels for Europe“ hat zur Sternfahrt nach Mainz und Wiesbaden...

mehr

Einen ganzen Tag verwandelte sich die Kultur- und Kongresshalle „kING“ in Ingelheim in ein „Expeditionsgebiet“ für die Mittelständler aus der Region.

mehr

Keine lästige Suche nach Kleingeld mehr, keine Knöllchen wegen überschrittener Parkzeit: Seit 1. März ist in Bad Kreuznach Parken per SMS oder App...

mehr

Im Jahr 2008 schrieb der Binger Musiker und Theaterautor Martin „Pilo“ Rector ein Musical über Hildegard von Bingen. 2019 soll es mithilfe eines...

mehr

Insgesamt 80 Gäste waren kürzlich zur feierlichen Übergabe der Facharbeiter-Zeugnisse ins Michelin Casino gekommen.

mehr