Langenlonsheim-Stromberg, 22. März

Lalo-Stromberg wählt Bürgermeister

Michael Cyfka (CDU) heißt der erste Bürgermeister der frisch fusionierten Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg. Er siegte bei den Wahlen am 22. März klar mit 56,9 Prozent gegen seinen Mitbewerber Matthias Schütte (SPD).

Cyfka war seit der Gründung der neuen VG zum Jahresbeginn Beauftragter der Landesregierung. Zuvor war er sechs Jahre lang Bürgermeister der "alten" VG Langenlonsheim.
"Ich möchte mich bei alern Wählerinnen und Wählern bedanken", so Cyfka nach seiner Wahl. "Ich möchte zukünftig alle vertreten, auch diejenigen, die mich nicht gewählt haben. Das habe ich vorher in meinem alten Amt getan, und das werde ich auch in meinem neuen tun."
Bereits mit Anfang 20 engagierte er sich in der Kommunalpolitik, sammelte Erfahrung als Ratsmitglied und als Ortsbürgermeister seiner Heimatgemeinde Langenlonsheim.
Sein politisches Engagement startete er schon während der Studienzeit – und zwar gleich auf kommunalpolitischer Ebene. Seit 1999 ist er Mitglied des Gemeinderats seiner damaligen Heimatgemeinde Langenlonsheim, seit 2004 Mitglied des Verbandsgemeinderats.
Michael Cyfka wurde in Kusel geboren, verbrachte aber seine Jugend in Langenlonsheim. Nach dem Hauptschulabschluss folgte das Abitur auf dem Wirtschaftsgymnasium – und schließlich ein Studium der Politik und Kulturanthropologie mit Examen als Magister Artium.
Nach seinem Studium arbeitete er ein Jahr als Pressesprecher der Stadt Bad Kreuznach, anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter der CDU-Fraktion in Mainz.  Vor seinem Amtsantritt als VG-Bürgermeister 2013 war er Berater und Arbeitsvermittler bei der Agentur für Arbeit.

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach/ Mainz-BIngen

Corona-Ticker

Hier finden Sie aktuelle News aus den Landkreisen Bad Kreuznach und Mainz-Bingen rund um das Infektionsgeschehen.

mehr

Die Kür des Binger „Prinzess Schwätzerchen“ hat in diesem Jahr unter außergewöhnlichen Bedingungen stattgefunden – aber sie ist inthronisiert:...

mehr

Die Museen im KulturViertel Bad Kreuznach, das Museum Schlosspark, das Museum Römerhalle und das Museum für Puppentheater-Kultur nehmen am Freitag,...

mehr

Seit dem 12. Mai lädt das Museum am Strom wieder täglich außer montags zu den gewohnten Uhrzeiten ein zur Zeitreise durch 2000 Jahre Kultur und...

mehr

Der Landkreis Mainz-Bingen erwirbt 500 Visiere aus Kunststoff bei einer Oppenheimer Schülerfirma. In der Krise ist Kreativität gefragt.

mehr
Rhein-Nahe-Region

Spende trotz Corona

Der Anfang April geplante Spendenlauf für krebskranke Kinder musste leider aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Die vorab getätigten Spenden...

mehr

20.000 Masken, eine Spende der Firma DeinDesign aus Bad Kreuznach, sind bei der Stiftung kreuznacher diakonie eingetroffen. Das Unternehmen hat schon...

mehr

Mit dem Programm „Ehrenamtliche Bürgerprojekte“ fördert die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Soonwald-Nahe ehrenamtlich organisierte Projekte, die der...

mehr

Die Stadtverwaltung hat in Abstimmung mit den Beschickern den beliebten Wochenmarkt auf dem Kornmarkt umstrukturiert und räumlich „entzerrt“.

mehr

Ab sofort bietet der Weltladen auf der Nahebrücke einen Online-Bestellservice für faire Produkte an.

 

mehr