Foto: (Cherbak, PuK) Mephisto-Marionette liest Hettche-Roman Links: Autor Thomas Hettche Rechts: Museumsleiter Markus Dorner

BAD KREUZNACH

Mephisto-Marionette las Hettche-Roman

Nach der englischen Kinderbuch-Schriftstellerin Julia Donaldson (2015) war zum zweiten Mal ein Bestseller-Autor im Museum für PuppentheaterKultur zu Gast.

Thomas Hettche (Berlin/Schweiz) las im Rahmen des Festivals „marionettissimo“ aus seinem Roman „Herzfaden. Roman der Augsburger Puppenkiste“, der ihm 2021 eine Nominierung für den Deutschen Buchpreis einbrachte und auf der Spiegel-Bestseller-Liste zu finden ist. Hettches vielschichtige Geschichte rund um die Augsburger Theaterdynastie Oehmichen spannt den Bogen weit und ist viel mehr, als eine Beschreibung zum Werdegang eines berühmten Marionettentheaters mit TV-Kultstatus. Der Roman beginnt mit dem unmöglichen Aufeinandertreffen eines 12jährigen Mädchens der Jetztzeit mit einer jungen Frau der Vergangenheit: 
Hatü, oder auch Hannelore Marschall-Oehmichen, der legendären Marionettenschnitzerin von Jim Knopf oder dem Kleinen Prinzen. Der Romanvorleser zog seine zahlreichen Hörer bei drei Ausschnitten in den Bann und Museumsleiter Markus Dorner garnierte die Lesung in der Ausstellungshalle durch Auftritte mit Original-Marionetten aus dem Fundus der Puppenkiste. Mephisto aus dem Augsburger Faustspiel des Gründungsjahres 1948 und Jim Knopf. „Lokomotivführer fahren nur auf Wegen, die Entdecker bereits gefunden haben“ war zu vernehmen und verwies damit auch auf die magische Philosophie eines Michael Ende. Oberbürgermeisterin und Kulturdezernentin Dr. Heike Kaster-Meurer ist der Meinung, dass die prominente Lesung auch ein „gelungenes Beispiel für die erfolgreiche Kooperation von zwei der beliebtesten Kreuznacher Kultureinrichtungen darstellt, der Stadtbibliothek und dem Museum für PuppentheaterKultur“. Die Veranstaltung wurde durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz ermöglicht. Die Marionette Mephisto wurde freundlicherweise für diesen Event von der berühmten Augsburger Puppenkiste leihweise zur Verfügung gestellt.

Ähnliche Nachrichten

Michelin Bad Kreuznach ehrte am Freitag seine diesjährigen Jubilare. Die Werkleitung hatte 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 40-jähriger und...

mehr

Das Binger Unternehmen LÖWEN ENTERTAINMENT unterstützt mit seiner diesjährigen Weihnachtsspende den Landesverband der Jugendherbergen in...

mehr

Die Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach gehört zu den „Besten Weiterbildungsstätten 2021“....

mehr

Beate Goetz, Dr. Hans-Josef von Eyss und Hermann-Josef Gundlach erhielten Auszeichnungen für ihr Engagement.

mehr

Sophie Semus aus Bosenheim ist zur neuen Nahewein-Königin gewählt und gekrönt worden. Sofia Forster und Aileen Süß sind ihre Prinzessinnen.

mehr

Die Landkreise Bad Kreuznach und Mainz-Bingen haben mit der TH Bingen eine MINT-Regionalpatenschaft übernommen und helfen dabei, die Begeisterung von...

mehr

Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen startete gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe mit dem Pilotprojekt „Gemeindeschwester – Fachkraft für...

mehr

Great Wine Capitals steht für Weinkultur, grenzübergreifender Austausch und internationale Kooperation. Zehn Delegierte haben sich in Mainz und...

mehr

1971 fand die konstituierende Vollversammlung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz statt. Nun feierte die Kammer am selben Ort, nämlich im Großen...

mehr

Jürgen Saurwein und Marco Röse von der Sparkasse Rhein-Nahe waren zu Besuch beim Stromberger Tisch – im Gepäck: ein Spendenscheck über 1.500 Euro.

mehr