Foto: (Cherbak, PuK) Mephisto-Marionette liest Hettche-Roman Links: Autor Thomas Hettche Rechts: Museumsleiter Markus Dorner

BAD KREUZNACH

Mephisto-Marionette las Hettche-Roman

Nach der englischen Kinderbuch-Schriftstellerin Julia Donaldson (2015) war zum zweiten Mal ein Bestseller-Autor im Museum für PuppentheaterKultur zu Gast.

Thomas Hettche (Berlin/Schweiz) las im Rahmen des Festivals „marionettissimo“ aus seinem Roman „Herzfaden. Roman der Augsburger Puppenkiste“, der ihm 2021 eine Nominierung für den Deutschen Buchpreis einbrachte und auf der Spiegel-Bestseller-Liste zu finden ist. Hettches vielschichtige Geschichte rund um die Augsburger Theaterdynastie Oehmichen spannt den Bogen weit und ist viel mehr, als eine Beschreibung zum Werdegang eines berühmten Marionettentheaters mit TV-Kultstatus. Der Roman beginnt mit dem unmöglichen Aufeinandertreffen eines 12jährigen Mädchens der Jetztzeit mit einer jungen Frau der Vergangenheit: 
Hatü, oder auch Hannelore Marschall-Oehmichen, der legendären Marionettenschnitzerin von Jim Knopf oder dem Kleinen Prinzen. Der Romanvorleser zog seine zahlreichen Hörer bei drei Ausschnitten in den Bann und Museumsleiter Markus Dorner garnierte die Lesung in der Ausstellungshalle durch Auftritte mit Original-Marionetten aus dem Fundus der Puppenkiste. Mephisto aus dem Augsburger Faustspiel des Gründungsjahres 1948 und Jim Knopf. „Lokomotivführer fahren nur auf Wegen, die Entdecker bereits gefunden haben“ war zu vernehmen und verwies damit auch auf die magische Philosophie eines Michael Ende. Oberbürgermeisterin und Kulturdezernentin Dr. Heike Kaster-Meurer ist der Meinung, dass die prominente Lesung auch ein „gelungenes Beispiel für die erfolgreiche Kooperation von zwei der beliebtesten Kreuznacher Kultureinrichtungen darstellt, der Stadtbibliothek und dem Museum für PuppentheaterKultur“. Die Veranstaltung wurde durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz ermöglicht. Die Marionette Mephisto wurde freundlicherweise für diesen Event von der berühmten Augsburger Puppenkiste leihweise zur Verfügung gestellt.

Ähnliche Nachrichten

Die „Beste Vorleserin“ Deutschlands stammt aus Pfaffen-Schwabenheim. Lucie Mathias hat den Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen...

mehr

Der Verlag Matthias Ess präsentiert vom 20. bis 24. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse Werke regionaler Persönlichkeiten aus Politik und Kirche....

mehr

Im Kreis Mainz-Bingen wird kulturelles Ehrenamt mit dem Ehrenbrief der Landrätin gewürdigt.

mehr

Am 11. Oktober überreichte die Bad Kreuznacher Michelin Personalleiterin Dr. Heike Notzon 1.280 Corona-Schnelltests an Dr. André Borsche von der...

mehr

An der TH Bingen wurde Prof. Antje Krause durch Minister Clemens Hoch zur neuen Präsidentin ernannt. Bei der Feier wurde ihr Vorgänger Prof. Klaus...

mehr

Endlich konnte das Wintersemester 2021/22 wieder mit der eigentlich traditionellen Erstsemesterbegrüßung eröffnet werden. Erstmals seit Beginn der...

mehr

Die Sparkasse Rhein-Nahe kauft 200 Flaschen „Flutwein“ für den guten Zweck. Diese stammen aus einem von der Flutkatastrophe stark getroffenen...

mehr

Die TH Bingen hat mit Unterstützung der Bürkle-Stiftung am Emanuel-Felke-Gym-nasium in Bad Sobernheim ein MINTplus-Labor eingerichtet. Dort lernen...

mehr

Nach 197 Tagen hat das Impfzentrum des Landkreises Mainz-Bingen in Ingelheim Ende September seine Pforten geschlossen. „Sie haben in einer...

mehr
BAD KREUZNACH

Konzert verschoben

Das Barockkonzert der Konzertgesellschaft e.V. Bad Kreuznach vom 3. Oktober wird aufgrund der momentanen Coronaverordnungen auf nächstes Jahr...

mehr