(v.l.) Ulrich Dexheimer (ISB), Ralf Claus (Oberbürgermeister Ingelheim), Bettina Dickes (Landrätin des Landkreises Bad Kreuznach), Andreas Peters (stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe) Daniela Schmitt (Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz), Steffen Roßkopf (Vorstandsmitglied der Sparkasse Rhein-Nahe), Dorothea Schäfer (Landrätin des Landkreises Mainz-Bingen) und Peter Scholten (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe). Foto: Alexander Sell.

Ingelheim

Mit dem Mittelstand auf Expedition

Einen ganzen Tag verwandelte sich die Kultur- und Kongresshalle „kING“ in Ingelheim in ein „Expeditionsgebiet“ für die Mittelständler aus der Region.

Vom DSGVO bis zum Brexit – für die Mittelständler aus der Region gab es bei der zweiten „Expedition Mittelstand“ wieder viel zu erkunden. Im Fokus standen die Gebiete Technologie und Digitalisierung, doch auch klassische Themen wie Nachfolge oder Aktuelles wie das internationale Geschäft in Zeiten des Brexit.

Die rund 200 vorwiegend mittelständischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten das breite Angebot an Vorträgen und Workshops, um sich über aktuelle sie betreffende Herausforderungen und Lösungen zu informieren und auszutauschen. Eingeladen hatte die Sparkasse Rhein-Nahe gemeinsam mit der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB).

„Schritt zu halten mit den schnellen Veränderungen sowohl auf technologischer als auch auf wirtschaftlicher Ebene ist eine der ganz großen Herausforderungen für mittelständische Unternehmen. Gleichzeitig bietet die Digitalisierung aber auch neue Chancen und Möglichkeiten“, sagte Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, in seiner Begrüßung. 

Vorstandsvorsitzender Peter Scholten nutzte die Gelegenheit, einen kleinen Einblick auf die Bilanz des zurückliegenden Geschäftsjahres zu geben. „Es war ein durchaus zufriedenstellendes Jahr“, sagte er.

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach/ Mainz-BIngen

Corona-Ticker

Hier finden Sie aktuelle News aus den Landkreisen Bad Kreuznach und Mainz-Bingen rund um das Infektionsgeschehen.

mehr

Die Kür des Binger „Prinzess Schwätzerchen“ hat in diesem Jahr unter außergewöhnlichen Bedingungen stattgefunden – aber sie ist inthronisiert:...

mehr

Die Museen im KulturViertel Bad Kreuznach, das Museum Schlosspark, das Museum Römerhalle und das Museum für Puppentheater-Kultur nehmen am Freitag,...

mehr

Seit dem 12. Mai lädt das Museum am Strom wieder täglich außer montags zu den gewohnten Uhrzeiten ein zur Zeitreise durch 2000 Jahre Kultur und...

mehr

Der Landkreis Mainz-Bingen erwirbt 500 Visiere aus Kunststoff bei einer Oppenheimer Schülerfirma. In der Krise ist Kreativität gefragt.

mehr
Rhein-Nahe-Region

Spende trotz Corona

Der Anfang April geplante Spendenlauf für krebskranke Kinder musste leider aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Die vorab getätigten Spenden...

mehr

20.000 Masken, eine Spende der Firma DeinDesign aus Bad Kreuznach, sind bei der Stiftung kreuznacher diakonie eingetroffen. Das Unternehmen hat schon...

mehr

Mit dem Programm „Ehrenamtliche Bürgerprojekte“ fördert die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Soonwald-Nahe ehrenamtlich organisierte Projekte, die der...

mehr

Die Stadtverwaltung hat in Abstimmung mit den Beschickern den beliebten Wochenmarkt auf dem Kornmarkt umstrukturiert und räumlich „entzerrt“.

mehr

Ab sofort bietet der Weltladen auf der Nahebrücke einen Online-Bestellservice für faire Produkte an.

 

mehr