Sandra Ess, die Autorin Dr. Anette Esser und Landrätin Bettina Dickes präsentieren das Pilgerwanderbuch.

Naheland

Neuauflage des Pilgerbuchs erschienen

Pilgerwandern liegt im Trend. Davon profitiert auch der Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg. Pilger aus allen Ecken der Welt haben sich bereits auf den Weg gemacht, um auf den Spuren der heiligen Hildegard zu wandeln.

„Die Region kann sich darauf einstellen, dass sich in den nächsten Jahren viele Menschen aus Deutschland, aber auch aus aller Welt auf den Weg ins ‚Land der Hildegard‘ machen werden“, ist Landrätin des Landkreises Bad Kreuznach, Bettina Dickes, überzeugt. Die Infrastruktur und touristische Angebote rund um den Weg befinden sich noch im Aufbau, doch wie Rege das Interesse an dem Weg ist, der rund 140 Kilometer von Idar-Oberstein nach Bingen führt, zeigt die Tatsache, dass das vor zwei Jahren erschienene Pilgerbuch Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg bereits vergriffen ist und nun die zweite, aktualisierte Auflage erscheint. 

„Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass der Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg insgesamt gut angenommen worden ist“, freut sich die Autorin und Mitinitiatorin des Projektes, Dr. Annette Esser.

Das Pilgerbuch bietet das notwendige Material, das Pilger und Wanderer benötigen, um den Spuren Hildegards zu folgen. 

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach/ Mainz-BIngen

Corona-Ticker

Hier finden Sie aktuelle News aus den Landkreisen Bad Kreuznach und Mainz-Bingen rund um das Infektionsgeschehen.

mehr

Der Landkreis Bad Kreuznach hat in Bad Sobernheim eine Abstrichstation eröffnet, in der zentral Personen auf eine Infektion mit dem Corona-Virus...

mehr

Der Landkreis Bad Kreuznach schafft 50 Beatmungsgeräte plus Zubehör an. 2,2 Millionen Euro werden investiert, um für den Notfall gerüstet zu sein.

 

mehr

Wegen eines Bauvorhabens in der Mühlenstraße 8 ist die Mühlenstraße hinter der Einmündung Fährgasse/Kirschsteinanlage von Montag, 30. März, bis...

mehr

Eine Reihe von Veranstaltungen der Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH (IKuM) können nicht wie geplant stattfinden.

mehr

Der Messebauer mac aus Langenlohnsheim hat innerhalb kürzester Zeit im Bürgerhaus Jockgrim im Kreis Germersheim eine Infektambulanz zur hausärztlichen...

mehr

Die Sparkasse Rhein-Nahe unterstützt Unternehmen und Privatkunden bei Förderkrediten.

 

mehr

Die Frist für die Beantragung eines kostenlosen Glasfaseranschlusses in Planig und Bosenheim ist verlängert worden.

mehr
Rhein-Nahe

Blut gesucht

Auch in Zeiten der Grippewelle, grassierender Erkälungen und des neuartigen Coronavirus, benötigen die Blutspendedienste dringend Blutspenden, damit...

mehr

Die ehrenamtliche KLARA-Lastenradinitiative möchte in der derzeitigen Ausnahmesituation helfen und weitet die bekannten Transportdienste von...

mehr