v. l.: Sie Freuen sich über das neue Fahrzeug: Aliyah Goncalves (Tänzerin „Own Risk“), Heike Bruckner (im Handstand, Präsidium VfL), Nilay Kallstadt (Tänzerin „Own Risk“ und Inhaberin „HairCouture“), Karl-Heinz Seeger (Geschäftsführer Gewobau), Alexandra Pereira (Abteilungsleiterin VfL für Own Risk), Dietmar Canis (Geschäftsführer Stadtwerke), Peter Scholten (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Rhein-Nahe) und OB Heike Kaster-Meurer. Foto: Stadt Bad Kreuznach

Bad Kreuznach

Neuer Kleinbus für „Own Risk“

Die Kreuznacher Tanzgruppe „Own Risk“ hat mit dem zweiten Platz bei der Europameisterschaft 2018 im Hip-Hop und Streetdance gerade wieder bewiesen, was in ihr steckt.

Nun erhält die Vorzeigegruppe des VfL Bad Kreuznach auf Initiative von Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer ein eigenes Fahrzeug, um zu ihren zahlreichen Auftritten und Wettkämpfen zu fahren. Gesponsert wurde der Kleinbus unter anderem von der Sparkasse Rhein-Nahe, den Stadtwerken und der Gewobau Bad Kreuznach. Das moderne Design in Schwarz und Gelb wurde von den Werkstätten der Lebenshilfe Bad Kreuznach angebracht.

„Es war eine intensive Aufgabe und ich bin sehr froh, dass wir nun ein eigenes Auto haben. Ich danke Frau Kaster-Meurer und den Sponsoren, die das möglich gemacht haben“, sagte Alexandra Pereira, Abteilungsleiterin beim VfL für das Team Own Risk. Die Tanzgruppe fahre allein zwei- bis dreimal im Monat zu Auftritten in ganz Deutschland, so Pereira. Hinzu kommen rund fünf Teilnahmen an nationalen und internationalen Wettkämpfen pro Jahr. Bisher nutzten die Tänzer einen in die Jahre gekommenen Kleinbus – dies hat nun dank der Hilfe der Stadt und der Sponsoren ein Ende. 

Die drei Hauptsponsoren Stadtwerke, Gewobau und Sparkasse beteiligen sich an der Finanzierung des Kleinbusses mit je 3.330 Euro. Dietmar Canis, Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke, sagt: „Als regionaler Energieversorger unterstützen wir gerne Projekte vor Ort, besonders wenn es sich dabei um solch erfolgreiche Jugendliche wie bei Own-Risk handelt. Junge Sportlerinnen und Sportler brauchen unser Engagement, damit sie weiterhin unsere Region vertreten können." Karl-Heinz Seeger, Geschäftsführer der Gewobau, begrüßt das ehrenamtliche Engagement der Hip-Hopper, die sich vor allem für die Jugend in den Quartieren einsetzen. „Umso mehr freut es mich, dass jetzt ein Fahrzeug zur Verfügung steht, dass die Jugendlichen sicher und komfortabel zu ihren Auftritten und wieder nach Hause bringt.“ Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, findet: „Es ist überaus beachtlich, was die Tanzgruppe samt Trainerteam – auch über die sportlichen Erfolge hinaus − seit vielen Jahren leistet. Da versteht es sich nahezu von selbst, dass wir unseren Teil beitragen und einem derartigen Vorzeigeprojekt gerne unter die Arme greifen!“ Weitere Sponsoren sind „HairCouture“ (Nilay Kallstadt) aus Sobernheim und die Bürkle Stiftung.

Der „Risk Familiy“ des VfL mit den Tanzgruppen „Own Risk“, „Riskality“, „Crazy Risk“ und „Beat ‘n‘ Risk“ gehören rund 30 junge Tänzerinnen und Tänzer an. 

Ähnliche Nachrichten

Der Verlag Matthias Ess präsentiert vom 20. bis 24. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse Werke regionaler Persönlichkeiten aus Politik und Kirche....

mehr

Im Kreis Mainz-Bingen wird kulturelles Ehrenamt mit dem Ehrenbrief der Landrätin gewürdigt.

mehr

Am 11. Oktober überreichte die Bad Kreuznacher Michelin Personalleiterin Dr. Heike Notzon 1.280 Corona-Schnelltests an Dr. André Borsche von der...

mehr

An der TH Bingen wurde Prof. Antje Krause durch Minister Clemens Hoch zur neuen Präsidentin ernannt. Bei der Feier wurde ihr Vorgänger Prof. Klaus...

mehr

Endlich konnte das Wintersemester 2021/22 wieder mit der eigentlich traditionellen Erstsemesterbegrüßung eröffnet werden. Erstmals seit Beginn der...

mehr

Die Sparkasse Rhein-Nahe kauft 200 Flaschen „Flutwein“ für den guten Zweck. Diese stammen aus einem von der Flutkatastrophe stark getroffenen...

mehr

Die TH Bingen hat mit Unterstützung der Bürkle-Stiftung am Emanuel-Felke-Gym-nasium in Bad Sobernheim ein MINTplus-Labor eingerichtet. Dort lernen...

mehr

Nach 197 Tagen hat das Impfzentrum des Landkreises Mainz-Bingen in Ingelheim Ende September seine Pforten geschlossen. „Sie haben in einer...

mehr
BAD KREUZNACH

Konzert verschoben

Das Barockkonzert der Konzertgesellschaft e.V. Bad Kreuznach vom 3. Oktober wird aufgrund der momentanen Coronaverordnungen auf nächstes Jahr...

mehr

Der Sozialdemokrat Joe Weingarten gewinnt das Direktmandat für den Bundestag im Wahlkreis Bad Kreuznach/Birkenfeld – und hängt die CDU-Kandidatin...

mehr