Bad Kreuznach

Nix mit "Nix wie enunner"

Jetzt ist es offiziell: Der Bad Kreuznacher Jahrmarkt, der vom 20. bis 24. August stattfinden sollte, fällt auch dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Bingen denkt über eine Alternative zum Winzerfest nach.

Der Bad Kreuznacher Stadtrat hat die Absage des größten Fünf-Tages-Volksfest in der Region am Donnerstag beschlossen. Eine Ersatzveranstaltung wird es nicht geben. Die Stadtverwaltung werde jedoch kleinere Veranstaltungen der Schausteller, vor allem die Kirmessen in Winzenheim und Planig, im Rahmen des Möglichen unterstützen.
Der Entschluss kam nicht unerwartet. „Wir haben uns die Entscheidung so lange wie möglich offengelassen, aber einen traditionellen Jahrmarkt wie wir ihn kennen und lieben wird auch dieses Jahr nicht möglich sein“, bedauert "Jahrmarktsbürgermeister" Markus Schlosser das erneute Aus für das traditionsreiche Volksfest auf der Pfingstwiese. In Zeiten der Pandemie sei die Infektionsgefahr auf und um das Festgelände zu hoch, die Verantwortung gegenüber den Menschen habe unbedingten Vorrang.
Zudem sei der Organisationsaufwand für ein Fest auf Grundlage der gültigen Corona- Verordnungen mit Zutrittskontrolle, begrenzter Besucherzahl, Vorausbuchungspflicht, Abstands- und Hygienekonzept kaum zu stemmen und aus wirtschaftlicher Sicht auch für die Schausteller nicht darstellbar. Und: „Der in mehr als 200 Jahren gewachsene ,Kreiznacher Johrmarkt‘ und seine besondere Atmosphäre müssen wir unbedingt bewahren.“

Die Stadt Bingen denkt unterdessen über eine alternative zu ihrem traditionellen Winzerfest nach. Am Dienstag werden die Details der Planungen bekannt gegeben.

Ähnliche Nachrichten

Ausbildung – aber welche? Antworten auf diese Frage bietet die Azubi- & Jobmesse in der Messehalle Idar-Oberstein. Am Donnerstag hatten ausschließlich...

mehr

Am Montag, den 20. September geht’s los: Dann kann im neuen Bad Kreuznacher Salinenbad geplantscht, geschwommen und genossen werden. Beim Tag der...

mehr

Am 6. November wird sie gewählt, die neuen Nahewein-Königin. Drei bezaubernde Damen stehen zur Wahl.

mehr

Sieben Auszubildende sind in ihre Karriere beim Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Idar-Oberstein gestartet. Ausgebildet werden sie als...

mehr

Zum Sommersemester 2020 ist der erste Studiengang mit Sitz in Bad Kreuznach, die „Medizinische Biotechnologie“ der Technischen Hochschule (TH) Bingen,...

mehr

Am 1. September haben 12 Berufseinsteiger ihre Ausbildung bei LÖWEN ENTERTAINMENT in Bingen begonnen.

mehr

Die 8. Auflage der „jobzzone“ im Landkreis Bad Kreuznach ist erschienen – und begleitet Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung auch in...

mehr

Auch beim Hausbau gilt: aus Fehlern wird man klug. Doch so manch falsche Entscheidung sollte man sich besser ersparen – vor allem bei der Außenwand.

 

mehr

Seit 1. Juli führt Alexander Embach die operativen Geschäfte der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach. Davor leitete der gebürtige Heilbronner den Bereich...

mehr
Bad Kreuznach

Blumen tun Gutes

Blumen verschenken und Gutes tun – seit Jahren schon packt der Rotary Club Stromberg-Naheland anlässlich des Weltfrauentags Rosen und versieht sie mit...

mehr