DEHOGA-Präsident Gereon Haumann, Hotelier Jan Bolland, Landrätin Bettina Dickes und der Binger Oberbürgermeister Thomas Feser freuen sich über ein neues Aushängeschild für Stadt und Hotelerie.

Bingen

„Papa Rhein“ feiert Richtfest

Viele Vorschusslorbeeren und ein ambitionierter Zeitplan: Das „Papa Rhein“ in Bingen sorgt schon vor der Eröffnung für Schlagzeilen …

Der DEHOGA ehrte das Hotel von Jan Bolland als „Innovation des Jahres“, schon heute hat sich „Papa Rhein“ als Marke etabliert. Dabei feiert das 114 Zimmer zählende Hotel gerade erst Richtfest.
Das Konzept: Zielgruppe sind eine erlebnisorientierte Menschen, die Aktivitäten in der Natur mit Wellness und Genuss verbindet. Jung und „Hip“ deshalb der auftritt in Marketing und Raumgestaltung.
Standesgemäß darf da auch der DJ zum Richtfest nicht fehlen. Ambitioniert ist der Zeitplan: schon im Juli sollen hier die ersten Gäste übernachten können, am 28. August dann die offizielle Eröffnung folgen.
Geboten wird den Gästen Ein Spa-Bereich, ein 15-Meter Pool, ein Pool über den Dächern der Stadt inklusive Dachterrasse. Im Empfangsbereich soll ein Kletterparcours schon auf den ersten Blick zeigen, dass hier ein ganz neues Hotellerie-Konzept gefahren wird, das sich auch im Motto des Hotels widerspiegelt: Urban Souls love Papa Rhein.

Ähnliche Nachrichten

Das ehemalige Telekom-Gebäude in Bingen-Büdesheim wird Teil der Technischen Hochschule (TH) Bingen. Trotz der neuen Räume platzt sie aus allen Nähten.

mehr
Rüdesheim/Nahe

Geschmücktes Haupt

Die Deutsche Weinkönigin Katharina Staab hat klare Vorstellungen, wenn es um den Schmuck passend zur Krone geht. Am besten schlicht und edel soll er...

mehr

Natur erleben, die Region entdecken, zu sich selbst finden, zu Gott finden – die Motive, den „Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg“ abzuwandern, sind...

mehr

Fünf weitere Jahre für Scholten und Peters: Der Verwaltungsrat der Sparkasse Rhein-Nahe hat ihre Anstellungsvertrag einstimmig verlängert.

mehr

Alles unter einem Dach: Am 4. Dezember ist das neue Justizzentrum in Bad Kreuznach offiziell eingeweiht worden. Bisher waren die juristischen...

mehr

Die Gemeinschaft von Taizé hat Rüdiger Dunkel schon von Kleinauf fasziniert. Längere Aufenthalte ließen diesen Ort in Burgund zu seiner geistlichen...

mehr
Bad Kreuznach

Hockey auf Rollen

Spende statt Geschenke – 1.000 Euro gaben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreuznacher Stadtwerke für den Kauf eines Vereinsrollstuhls der...

mehr

592.731 Euro wurden bei der diesjährigen Vor-Tour der Hoffnung an Spenden gesammelt. Im Landtag in Mainz fand die Übergabe der Spenden statt.

mehr

Der neue Band der Binger Stadtgeschichte (1816 bis 1870) ist erschienen

mehr

Einen neuen Opel Adam open air hat Hans-Walter Nies vom Autohaus Honrath den amtierenden Naheweinmajestäten als offizielles "Dienstfahrzeug"...

mehr