Foto: TH Bingen

Bingen

Praxisnah und zukunftsorientiert

Die TH Bingen zählt laut eines Studienportals zu den 30 beliebtesten angewandten Hochschulen in Deutschland. Die Studierenden bewerteten besonders das praxisnahe und aktuelle Studium sowie die Dozentinnen und Dozenten positiv.

Die Technische Hochschule (TH) Bingen schaffte es als einzige rheinland-pfälzische Hochschule unter die Top 30 im StudyCheck-Hochschulranking 2019. Sie belegte in der Kategorie „beliebteste Fachhochschulen in Deutschland“ Platz 29. Insgesamt haben 42.719 Studierende und Alumni ihre Erfahrungsberichte für das Ranking abgegeben. Die TH Bingen erhielt dabei eine Weiterempfehlung von 94 Prozent und besonders hohe Punktzahlen für ihre Studieninhalte. Viele gaben an, dass die Hochschule sehr praxisnah und zukunftsorientiert unterrichte. Auch die Betreuung durch die Lehrenden stach positiv hervor. „Wir sind stolz auf das Ergebnis und bedanken uns bei allen Studierenden und Ehemaligen, die auf der Plattform bisher ihre Stimme abgegeben haben“, sagt TH-Präsident Professor Klaus Becker.

In Bingen stehen insgesamt etwa 30 verschiedene Studiengänge zur Auswahl: von Technik über Umwelt- und Klimaschutz und den Lebenswissenschaften bis hin zu Informatik, Digitalisierung und Energie. Viele Studiengänge sind an der TH Bingen im dualen Modell möglich, das heißt mit vertiefter Praxis, parallel zur Ausbildung oder zum Beruf. „Gerade angesichts unserer über 120-jährigen Tradition haben wir die Zukunft im Blick“, betont Professor Becker. „Wir garantieren unseren Studierenden eine moderne Lehre, die sich an den Anforderungen der Wirtschaft orientiert.“ Interessierte können sich am Samstag, dem 13. April selbst ein Bild vom Studium an der TH Bingen machen. 

Ähnliche Nachrichten

ahlreiche Zusatzzüge und -busse in der Stadt und im Landkreis Bad Kreuznach bieten wieder an, Feierfreudige bis spät in die Nacht nach Hause zu...

mehr

Wer kennt ihn nicht aus den vergangenen Jahren: den Internet-Engpass zum Nachrichten versenden? Die Kreuznacher Stadtwerke möchten in diesem Jahr die...

mehr

Das mitgebrachte Bargeld reicht nicht – zumindest am Kölschstand und im Weinzelt ist jetzt kontaktloses Bezahlen möglich und Wartezeiten vor dem...

mehr

Zum Empfang eine stilisierte Saline, ein paar Stufen höher ein begrünter Innenhof, ein offenes Raumkonzept und Materialien der Region – das „S Finanz...

mehr

Die neue "jobzzone" für den Landkreis Mainz-Bingen ist erschienen. Die Ausbildungs-Guides werden in den nächsten Tagen kostenlos an die Schülerinnen...

mehr

Ein Ingelheimer Prestige-Projekt nähert sich nach rund drei Jahren dem Abschluss: der Umbau des Ingelheimer Winzerkellers. Mitte Mai wurde er...

mehr

Gin ist im Trend, regionale Produkte sind es auch. Für die Brennerei Dotzauer aus Oberstreit und die Regionalmarke SooNahe Anlass, einen eigenen, ganz...

mehr

Ein Arzt und ein Weingutsbesitzer waren es, die 1869 die Kreuznacher Volksbank gegründet haben: Dr. Heinrich Prieger und der Ehrenbürger der Stadt,...

mehr
Bingen/Ingelheim/Gau-Algesheim

Schwimmer oder nicht Schwimmer?

Kann mein Kind ohne Begleitung die „rheinwelle“ besuchen? Viele Eltern stehen vor dieser schwierigen Frage. Reicht das „Seepferdchen“?

mehr

Die Mannheimer Straße ist eine der großen Lebensadern und die wichtigste Hauptachse der Stadt. An ihr haben Persönlichkeiten, erfolgreiche...

mehr