Peter Hausen, Geschäftsführer der Rheinhessischen, Stephan Trautmann, Vorsitzender des Gewerbevereins Ingelheim aktiv, und Wolfgang Bärnwick, Beigeordneter und IKuM-Aufsichtsratsvorsitzender (v.l.n.r.), freuen sich über die Eröffnung der Eisbahn. Foto: IKuM GmbH.

Ingelheim

Rutsch-Party

Bis zum 1. Januar können Schlittschuh-Fans in Ingelheimer täglich ihre Runden auf der Eisfläche und Curlingbahn auf dem Neuen Markt drehen.

Auf dem Platz zwischen der kING Kultur- und Kongresshalle und dem Weiterbildungszentrum ist mit „Ingelheim on Ice“ weihnachtliches Flair eingezogen.

Bei der Eröffnung der Eisbahn freuten sich Wolfgang Bärnwick, Beigeordneter und Aufsichtsratsvorsitzender der Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH, Stephan Trautmann, Vorsitzender des Gewerbevereins „Ingelheim aktiv“, sowie Peter Hausen, Geschäftsführer der „Rheinhessischen“, über diese neue Attraktion in der Neuen Mitte.

„Die Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH möchte mit der Eisbahn ein Angebot schaffen, das die Innenstadt in der Adventszeit belebt. Wir freuen uns, dass der neue Platz zwischen kING und WBZ neue Möglichkeiten für solche Maßnahmen des Stadtmarketings bietet“, so Bärnwick. „Positiv ist das Angebot der Eisbahn sowie die damit einhergehende weihnachtliche Kulisse auch für Veranstaltungen, die in der Vorweihnachtszeit in der kING stattfinden. Die Eisbahn schafft eine hohe Attraktivität für Besucher von Kulturveranstaltungen oder Weihnachtsfeiern“, ergänzte der IKuM- Aufsichtsratsvorsitzende. „Wir sind froh, dass es uns gelungen ist, mit der Eisbahn eine weitere Attraktion nach Ingelheim zu holen, und würden uns freuen, wenn dieses Angebot von den Ingelheimer Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen wird. Die bisherige positive Resonanz auf die Ankündigung der Eisbahn bestätigt uns darin.“

Der Gewerbeverein „Ingelheim aktiv“ befürwortet die Aktion und unterstützte die Planungen zur Eisbahn: „Wir freuen uns sehr, dass eine Eisbahn nach Ingelheim kommt und den Einzelhandel in der Innenstadt belebt. Auch wir selbst hatten bereits schon einmal über eine Eisbahn in der Neuen Mitte nachgedacht“, so Stephan Trautmann, Vorsitzender des Gewerbevereins.

Ein wichtiger Punkt bei der Entscheidung der IKuM GmbH für die Eisbahn war auch, dass der für die Eisbahn benötigte Stromverbrauch durch die „Rheinhessische“ als Ökostrom abgedeckt wird. Peter Hausen von der Rheinhessischen erklärte: „Die ,Rheinhessische‘ und die IKuM sind Partner der Kultur. Wir freuen uns deshalb, dass das Freizeit- und Kulturprogramm für die Ingelheimer in den Wintermonaten um die Aktion ,Ingelheim on Ice‘ erweitert wird und dass wir als nachhaltiger Energieversorger in der Region dieses Projekt mit 100 Prozent Ökostrom beliefern. Damit gewährleisten wir gemeinsam mit der IKuM den Einsatz einer klimaneutralen Kühlung der Eisbahn.“

Wer ein paar Runden auf dem Eis drehen möchte, braucht sich um sein leibliches Wohl nicht zu sorgen, denn für ein passendes gastronomisches Angebot wird gesorgt. Die Winzerkeller Restaurant GmbH, die zukünftig die Gastronomie im Winzerkeller betreiben wird, bietet direkt an der Eisbahn Crêpes, Glühwein und Bratwurst an, und freut sich, schon heute die Ingelheimer Bürgerinnen und Bürger bewirten zu dürfen.

Geöffnet sind Eisbahn und Curlingbahn Montag bis Freitag von 15 bis 22 Uhr sowie Samstag, Sonntag und feiertags von 12 bis 22 Uhr. An Heiligabend bleibt die Eisbahn geschlossen. Weitere Informationen sind zu finden unter www.ingelheim-erleben.de/ingelheim-on-ice.

Ähnliche Nachrichten

Bus, Bahn, Fahrrad und Elektromobilität – der neue Mobil- und Infopunkt am Bad Kreuznacher Bahnhof soll Fortbewegungsmittel vernetzen.

mehr

„Spar dei Träum nit uff for morje“: Die Gemeinschaftsaktion von Sparkasse Rhein-Nahe und "Fidele Wespe" lässt die ersten Wünsche wahr werden.

mehr

Sven Lange wird neuer Fachvorstand Soziales bei der Stiftung kreuznacher diakonie. In dieser Eigenschaft verantwortet er die Geschäftsfelder Leben mit...

mehr

Das FilmMusikFestival kommt auch im Jahr 2019 wieder nach Ingelheim. Bereits im Mai und Juni 2018 fand das Festival, das von der Ingelheimer Kultur...

mehr

Entlastung für die häufig verstopfte Alzeyer Straße und die Bosenheimer Straße: Im Neubaugebiet „In den Weingärten II“ im Süden von Bad Kreuznach soll...

mehr

Nach 25 Jahren im Dienst der Kreuznacher Stadtwerke ist Dietmar Canis als Geschäftsführer in den Ruhestand verabschiedet worden.

mehr
Ingelheim

Rutsch-Party

Bis zum 1. Januar können Schlittschuh-Fans in Ingelheimer täglich ihre Runden auf der Eisfläche und Curlingbahn auf dem Neuen Markt drehen.

 

mehr

Bofinger gegen Sinn – eine Partie, im Fußball würde man sagen: ein „Classico“. Beide renommierte Wirtschaftswissenschaftler, beide streitbar – und...

mehr

Auf dem Bad Kreuznacher Zentralfriedhof wurde der erste „Memoriam Garten“ im Naheland eingeweiht.

mehr
Bad Kreuznach

Keep on running

Für ihr interkulturelles Projekt „Keep on running – Kunst als roter Faden“ ist die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach mit dem ersten Preis des „KultDING“...

mehr