Bad Kreuznach

„Salinenbad“ wird Wirklichkeit

Es ist ein Prestige-Projekt für die Bäderstadt: das Salinenbad für 15,5 Millionen Euro. Sein Neubau ist nun mit dem obligatorischen ersten Spatenstich begonnen worden.

Großzügig unterstützt wird das Salinenbad durch das Land, als dessen Vertreter Innenminister Roger Lewentz zugegen war. „Das Land fördert das Kombischwimmbad im Salinental mit mehr als acht Millionen Euro und stärkt damit die Bäderlandschaft der beiden fusionierten Kurorte Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg.“ Wohnortnahe Schwimmangebote seien ein wichtiger Teil einer attraktiven regionalen Infrastruktur und ein großer Gewinn für die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger vor Ort. „Sie tragen zur Sportförderung bei und ermöglichen auch den Jüngsten, frühzeitig das sichere Schwimmen zu erlernen“, so Lewentz.
Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer betonte: „Wir sind der Landesregierung sehr dankbar, dass wir trotz Sparzwängen durch die großzügige Förderung in die Lage versetzt worden sind, unsere Bäderlandschaft neu zu ordnen und damit für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie alle Besucher auch zukünftig ein attraktives Angebot zu schaffen.“ Eröffnet werden soll das Bad im Sommer 2021 und das in die Jahre gekommen Hallenbad in der Innenstadt ersetzen. Es wird ein 25-Meter-Becken mit sechs Bahnen und Sprunganlage sowie auf ein Lehrschwimmbecken mit 100 Quadratmetern Wasserfläche und ein separates Kleinkinderbecken bieten. Das bereits existierende Freibad wird modernisiert.

Ähnliche Nachrichten

Das mitgebrachte Bargeld reicht nicht – zumindest am Kölschstand und im Weinzelt ist jetzt kontaktloses Bezahlen möglich und Wartezeiten vor dem...

mehr

Zum Empfang eine stilisierte Saline, ein paar Stufen höher ein begrünter Innenhof, ein offenes Raumkonzept und Materialien der Region – das „S Finanz...

mehr

Die neue "jobzzone" für den Landkreis Mainz-Bingen ist erschienen. Die Ausbildungs-Guides werden in den nächsten Tagen kostenlos an die Schülerinnen...

mehr

Ein Ingelheimer Prestige-Projekt nähert sich nach rund drei Jahren dem Abschluss: der Umbau des Ingelheimer Winzerkellers. Mitte Mai wurde er...

mehr

Gin ist im Trend, regionale Produkte sind es auch. Für die Brennerei Dotzauer aus Oberstreit und die Regionalmarke SooNahe Anlass, einen eigenen, ganz...

mehr

Ein Arzt und ein Weingutsbesitzer waren es, die 1869 die Kreuznacher Volksbank gegründet haben: Dr. Heinrich Prieger und der Ehrenbürger der Stadt,...

mehr
Bingen/Ingelheim/Gau-Algesheim

Schwimmer oder nicht Schwimmer?

Kann mein Kind ohne Begleitung die „rheinwelle“ besuchen? Viele Eltern stehen vor dieser schwierigen Frage. Reicht das „Seepferdchen“?

mehr

Die Mannheimer Straße ist eine der großen Lebensadern und die wichtigste Hauptachse der Stadt. An ihr haben Persönlichkeiten, erfolgreiche...

mehr

Die Bankenwelt ändert sich dramatisch – dennoch gelang es der Sparkasse Rhein-Nahe auch 2018 wieder, ein stattliches Ergebnis vorzulegen.

mehr

In rund 60 Beiträgen stellen 35 der Kultur- und Weinbotschafter ihre Lieblingsorte vor, ganz persönlich.

mehr