Der Vorstand ist stolz auf die Entwicklung der Sparkasse Rhein-Nahe: (v. l.) Peter Scholten, Andreas Peters, Steffen Roßkopf.

Bad Kreuznach

Sparkasse digitalisiert sich

Die Bankenwelt ändert sich dramatisch – dennoch gelang es der Sparkasse Rhein-Nahe auch 2018 wieder, ein stattliches Ergebnis vorzulegen.

Der Bruttoertrag konnte um 3,5 auf 110,3 Millionen Euro gesteigert werden. Die Bilanzsumme wuchs auf 4,65 Milliarden Euro. Einerseits trauten Kunden der Sparkasse vermehrt ihr Geld an, andererseits wuchs auch die Summe der ausgegebenen Kredite. Vor allem das Firmen- und Unternehmenskundengeschäft ist einer der größten Erfolgsfaktoren. Insgesamt konnte die Gewinne aus diesem Bereich in den vergangenen zwei Jahren um über 50 Prozent gesteigert werden. Die Anpassung an die sich ändernde Bankenwelt gelang der Sparkasse Rhein-Nahe insbesondere durch die Ausweitung digitaler Angebote. „Digitaler Wandel funktioniert nur, wenn die technischen Voraussetzungen dafür da sind“, so Vorstandsvorsitzender Peter Scholten. Investitionen sowohl in die Qualifikation der Mitarbeiter als auch in moderne Arbeitsplätze sei daher die wichtigste Grundlage für die Zukunftsfähigkeit. Unter anderem stellte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Andreas Peters dazu den Digital ergänzten interaktive Service (DENISE) vor, mit dessen Hilfe zunächst an zwei Standorten interaktive Beratung mit Video-Unterstützung geboten wird.

Ähnliche Nachrichten

Seit zwölf Jahren unterstützt die „Nacht der Ausbildung“ junge Menschen bei der Berufswahl. Am Freitag, 24. Mai, von 16 Uhr bis 22 Uhr öffnen Firmen...

mehr

Gin ist im Trend, regionale Produkte sind es auch. Für die Brennerei Dotzauer aus Oberstreit und die Regionalmarke SooNahe Anlass, einen eigenen, ganz...

mehr

Ein Arzt und ein Weingutsbesitzer waren es, die 1869 die Kreuznacher Volksbank gegründet haben: Dr. Heinrich Prieger und der Ehrenbürger der Stadt,...

mehr
Bingen/Ingelheim/Gau-Algesheim

Schwimmer oder nicht Schwimmer?

Kann mein Kind ohne Begleitung die „rheinwelle“ besuchen? Viele Eltern stehen vor dieser schwierigen Frage. Reicht das „Seepferdchen“?

mehr

Die Mannheimer Straße ist eine der großen Lebensadern und die wichtigste Hauptachse der Stadt. An ihr haben Persönlichkeiten, erfolgreiche...

mehr

Die Bankenwelt ändert sich dramatisch – dennoch gelang es der Sparkasse Rhein-Nahe auch 2018 wieder, ein stattliches Ergebnis vorzulegen.

mehr

In rund 60 Beiträgen stellen 35 der Kultur- und Weinbotschafter ihre Lieblingsorte vor, ganz persönlich.

mehr

Einen ganzen Tag verwandelte sich die Kultur- und Kongresshalle „kING“ in Ingelheim in ein „Expeditionsgebiet“ für die Mittelständler aus der Region.

mehr

Keine lästige Suche nach Kleingeld mehr, keine Knöllchen wegen überschrittener Parkzeit: Seit 1. März ist in Bad Kreuznach Parken per SMS oder App...

mehr

Im Jahr 2008 schrieb der Binger Musiker und Theaterautor Martin „Pilo“ Rector ein Musical über Hildegard von Bingen. 2019 soll es mithilfe eines...

mehr