Zur symbolischen Scheckübergabe trafen sich vor der Rhein-Nahe-Jugendherberge in Bingen Oliver Piel (Leiter der Ahrtal-Jugendherberge), Sebastian Foethke (Leiter Public Affairs, LÖWEN ENTERTAINMENT), Thomas Feser (Oberbürgermeister Stadt Bingen) und Jacob Geditz (Vorstandsvorsitzender Deutsches Jugendherbergswerk, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.)

BINGEN

Spende für Wiederaufbau der Ahrtal-Jugendherberge

Das Binger Unternehmen LÖWEN ENTERTAINMENT unterstützt mit seiner diesjährigen Weihnachtsspende den Landesverband der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Die Spende in Höhe von 10.000 Euro kommt der Ahrtal-Jugendherberge in Bad Neuenahr-Ahrweiler zugute, die durch die Flutwasserkatastrophe im Juli 2021 zerstört wurde.

Anstelle von Weihnachtspräsenten für Geschäftspartner fördert das Binger Unternehmen mit seiner traditionellen Weihnachtsspende soziale Projekte in der Region. Die Unterstützung der Jugendherberge im Ahrtal ist eine gemeinsame Initiative von LÖWEN ENTERTAINMENT und der Stadt Bingen. Im Beisein von Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser übergab Sebastian Foethke (Leiter Public Affairs, LÖWEN ENTERTAINMENT) den symbolischen Spendenscheck an den Vorstandsvorsitzenden des Landesverbands, Jacob Geditz, und Oliver Piel (Leiter der Ahrtal-Jugendherberge).
„Die Flutkatastrophe hat das Ahrtal schwer getroffen. Unsere Jugendherberge in Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde massiv beschädigt – es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Umso dankbarer sind wir LÖWEN ENTERTAINMENT für die großartige Unterstützung“, sagt Jacob Geditz. „Nach der Corona-Krise hat uns die Flutkatastrophe vor eine weitere große Belastungsprobe gestellt. Der Wiederaufbau ist nun fast abgeschlossen. Wir sind froh und stolz, dass wir unsere Ahrtal-Jugendherberge bald wieder öffnen können. Für den Sanierungs-Endspurt ist die Spende eine enorme Hilfe“, fügt Oliver Piel hinzu.
„Ich freue mich sehr, dass LÖWEN ENTERTAINMENT die Jugendherberge in Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützt. Es ist schön, ein so engagiertes Unternehmen in unserer Stadt zu wissen“, sagt Oberbürgermeister Thomas Feser und ergänzt: „Auch in Bingen betreibt der Landesverband eine Jugendherberge. Entsprechend verbunden sind wir mit der Region im Ahrtal. Wir fühlen mit den Betroffenen.“
„Die schlimmen Bilder der Flutkatastrophe haben uns schockiert. Durch unsere Spende möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass die Ahrtal-Jugendherberge schnellstmöglich wieder zu einem Ort zum Wohlfühlen, der Freude und der Zusammenkunft wird“, so Sebastian Foethke.

Ähnliche Nachrichten

Bad Kreuznach

Hier wird geimpft

Während das Impfzentrum im Ingelheim seinen Betrieb wieder aufgenommen hat, setzt der Landkreis Bad Kreuznach auf mobile Impfangebote.

 

mehr

Einzelhandel, Wohnen und Beratung – das soll das neue Gewerbeareal in Rüdesheim bieten, dessen Bau nun gestartet ist.

mehr

Der für das zweite Adventswochenende am 4. und 5. Dezember im Marumpark geplante Weihnachtsmarkt der Felkestadt wird entfallen.

mehr

Die Bad Kreuznacher Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAU hat vor ihrer Immobilie in der Schubertstraße 6 bis 8 fünf Blumeneschen gepflanzt, um das...

mehr

Nach der englischen Kinderbuch-Schriftstellerin Julia Donaldson (2015) war zum zweiten Mal ein Bestseller-Autor im Museum für PuppentheaterKultur zu...

mehr

Am Rande des EU-Agrarrats in Brüssel hat der französische Agrarminister, Julien Denormandie, seine Kollegin Julia Klöckner mit dem „Ordre du Mérite...

mehr

Nachwuchsarbeit ist wichtig. Dies gilt auch im Heilpflanzengarten des Heimatmuseums Bad Sobernheim. Umso dankbarer waren Stadtbürgermeister Michael...

mehr

In feierlicher Runde präsentierten Landrätin Bettina Dickes und das ehrenamtliche Autorenteam das Naheland-Jahrbuch 2022 im Haus der Begegnung in...

mehr

Michelin Bad Kreuznach ehrte am Freitag seine diesjährigen Jubilare. Die Werkleitung hatte 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 40-jähriger und...

mehr

Das Binger Unternehmen LÖWEN ENTERTAINMENT unterstützt mit seiner diesjährigen Weihnachtsspende den Landesverband der Jugendherbergen in...

mehr