Region Rhein-Nahe

Tipps für den Katastrophenfall

Die Unwetterkatastrophe, die Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen getroffen hat, zeigt, wie plötzlich und unvorbereitet Naturgewalten, Überflutungen, längere Stromausfälle oder der Zusammenbruch der Trinkwasserversorgung über alle hereinbrechen können.

Die Organisationen im Katastrophenschutz, das Technische Hilfswerk (THW), Feuerwehren, Rettungsdient, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und auch viele freiwillige Helferinnen und Helfer leisten Unglaubliches. Vorsorge für den Fall der Fälle kann aber jeder Einzelne treffen: Wie dies am besten gelingt, erklärt die Internetseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) unter www.bbk.bund.de. Dort können auch hilfreiche Broschüren heruntergeladen werden, die über das richtige Handeln in Notsituationen aufklären und Checklisten für die Vorsorge anbieten.
 

Ähnliche Nachrichten

Die Kreuznacher Tanzgruppe „Own Risk“ hat mit dem zweiten Platz bei der Europameisterschaft 2018 im Hip-Hop und Streetdance gerade wieder bewiesen,...

mehr

Nach 36 Jahren an der Spitze des Prinz zu Salm-Dalberg‘schen Familienbetriebs hat Prinz Michael zur Salm-Salm (Jahrgang 1953) die Verantwortung an...

mehr

Die Gewobau Bad Kreuznach hat das alte Rathaus in Planig für 200.000 Euro von der Stadt gekauft und investiert weitere rund 200.000 Euro in dessen...

mehr

Die zahlreichen Bauarbeiten in der Mittleren Mannheimer Straße nähern sich langsam dem Ende.

mehr

Das neue KfH-Nierenzentrum in der Bad Kreuznacher Mühlenstraße ist eingeweiht worden.

mehr

Das Gemeinschaftsprojekt „Solar Quartier Bad Kreuznach“ wurde im Wettbewerb der diesjährigen GreenTec-Awards in der Kategorie „Bauen und Wohnen“ mit...

mehr

Die gemeinnützige Boehringer Ingelheim Stiftung und das Land Rheinland-Pfalz unterstützen das Institut für Molekulare Biologie (IMB) der Johannes...

mehr

Dhana Hilgert aus Mandel ist die neue rheinland-pfälzische Jagdkönigin.

mehr

Vor sechs Jahren begannen die ersten Gedankenspiele darüber, wie sich das Areal rund um die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück in der Bad Kreuznacher...

mehr

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken hat einen EU-Förderbescheid über knapp 700.000 Euro an Michelin Werkdirektor Christian Metzger...

mehr