SCHLOSSBÖCKELHEIM

Bekifft auf Abwegen

Am 5. Januar um 0:36 Uhr teilte ein 16 Jähriger über Notruf der Polizei mit, dass er sich von seinen Eltern, welche im Urlaub sind, deren Auto genommen habe. Nun habe er sich im Bereich des Hahner Hofs bei Schloßböckelheim mit dem Auto im Feld festgefahren. Die eingesetzten Beamten konnten den Mitteiler und einen Mitfahrer vor Ort antreffen. Hierbei stellten sie im Fahrzeug Marihuana Geruch fest. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte bei dem Fahrer positiv auf Cannabis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss wurde er an seine Oma überstellt. Es wurden mehrere Strafanzeigen, u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, erstattet.

Ähnliche Nachrichten

SCHLOSSBÖCKELHEIM

Bekifft auf Abwegen

Am 5. Januar um 0:36 Uhr teilte ein 16 Jähriger über Notruf der Polizei mit, dass er sich von seinen Eltern, welche im Urlaub sind, deren Auto ...

mehr

Am 31. Dezember 2020 erhielt die 61-jährige Geschädigte aus Ober-Olm um 12:56 Uhr einen betrügerischen Anruf. Die unbekannte Anruferin gab sich als ...

mehr

Eine offensichtlich verwirrte und betrunkene Frau hat am Donnerstag in Ingelheim wahllos Menschen angepöbelt.

mehr

Die Postfiliale in Gau-Algesheim wurde am Donnerstag Ziel eines brutalen

Raubüberfalls.

mehr

Am Dienstagabend ist die Binger Polizei auf eine Ansammlung von mehreren Personen auf einem Feldweg in der Technischen Hochschule in Bingen-Büdesheim...

mehr
Bad Kreuznach

Von der Rolle

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden einer 86-jährigen Dame aus Bad Kreuznach 40 Rollen Toilettenpapier aus dem Hausflur geklaut.

mehr

Irgendwann zwischen Samstag (28. März) nachmittags und Montag (30. März) morgens sind bislang unbekannte Täter in die Postbank-Filiale am Bad...

mehr
Bad Kreuznach

Crash auf der L412

Gegen 8.35 Uhr kam es auf der L412 zwischen Bad Kreuznach und Hackenheim zu einem schweren

Verkehrsunfall.

mehr

Ein geplanter Einbruch in ein Restaurant konnte am Samstagabend durch die Ermittler der Polizeiinspektion Ingelheim erfolgreich verhindert werden.

mehr

Die Gedenkstätte um das Mahn- und Friedenskreuz auf dem Jakobsberg wurde Ziel von bislang unbekannten Tätern.

mehr