OBER-OLM

Betrug am Telefon

Am 31. Dezember 2020 erhielt die 61-jährige Geschädigte aus Ober-Olm um 12:56 Uhr einen betrügerischen Anruf. Die unbekannte Anruferin gab sich als Mitarbeiterin einer Bank aus und behauptete, dass jemand versucht habe, sich im Onlinebanking-Account der 61-Jährigen anzumelden. Im weiteren Gespräch entlockte die Anruferin der Geschädigten dreist zwei TAN-Nummern. Diese verwendet die Betrügerin um zum einen das Tageslimit zu erhöhen und zum anderen anschließend Überweisungen auszuführen. Insgesamt betrog die Anruferin die Geschädigte mit dieser Masche um einen fünfstelligen Betrag von 11.001 Euro.

Ähnliche Nachrichten

Ein 25 jähriger Fahrzeugführer erschien bei der Polizei Bingen, um den Verlust eines Kennzeichens am Fahrzeug seiner Freundin anzuzeigen.

mehr

Eine Mitarbeiterin des Förderschulzentrum in der Ellerbachstraße meldet der Polizei am Donnerstag um 12:12 Uhr einen Amok-Alarm.

mehr

Am Mittwoch, 20. Juni beobachten ein Zeuge gegen 20.30 Uhr, wie ein Mann eine gefesselte Frau im Bereich der Josefsstraße aus dem Kofferraum zerrte...

mehr