Bad Kreuznach

Kreuznacher Museen präsentieren sich virtuell

Das Museum Schlosspark in Bad Kreuznach hat deshalb für die Zeit der bSchließungen und danach ein virtuelles Angebot zusammengestellt – insbesondere einen Panorama-Rundgang durch unsere aktuelle Sonderausstellung Spannungsfelder – Kubach & Kropp.

Erarbeitet wurde das virtuelle Panorama vom Fotographen Walter P. Lhotzky und vermittelt einen Eindruck der Sonderausstellung in den historischen Ausstellungsräumen. 
Da dieser virtuelle Rundgang aber einen Museumsbesuch nicht ersetzen kann, wurde die Ausstellung verlängert. Sie wird noch bis zum 18. April 2021 zu sehen sein. Auch ist geplant, die ausgefallenen Veranstaltungen des Rahmenprogramms sobald wie möglich nachzuholen.
Außerdem bereitet das Museum für das laufende Jahr unter anderem zwei neue Sonderausstellungen vor. Von Mai bis Oktober 2021 zeigt das  Museum Schlosspark unter dem Titel DAZWISCHENRAEUME kalligrafische Zeichnungen von Julia Silbermann und druckgrafische und raumgreifende Werke von Katharina Fischborn. Die Schrift-Zeichen von Silbermann und die Zeichen-Räume von Fischborn verbindet die Zeichenarchitektur, die vielfältig Bezug nimmt auf die Museumsarchitektur und die das Museum umgebende Natur.
Von Oktober 2021 bis August 2022 wird in der Römerhalle die Sonderausstellung VENI VIDI PLAYMOBIL. Szenen Römischen Lebens in Cruciniacum im Miniaturformat. präsentiert. Die Ausstellung macht mit PLAYMOBIL-Figuren Szenen Römischen Lebens en miniature lebendig. Sie stellt so spielerisch einen Bezug zur antiken Vergangenheit her und lädt ganz besonders junge BesucherInnen und Familien dazu ein, in das Leben der Römerzeit einzutauchen. Die Sonderausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Sammler Peter Linn und dem Stadtmuseum Bad Dürkheim entstanden. Infos: museum-schlosspark.de

Ähnliche Nachrichten

Um aktuell etwas Abwechslung in die heimischen vier Wände zu bringen, haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums am Strom ein neues...

mehr

Überall bilden sich Gruppen und Initiativen, die ihre Unterstützung für Personen anbieten, die von den Folgen der Anti-Corona-Maßnahmen betroffen...

mehr

Mit dem Musik-Streaming-Portal „freegal Music“ bietet die Stadtbibliothek Bad Kreuznach ihren Bibliothekskunden ab sofort einen kostenlosen und...

mehr

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) erweitert im Zuge der Corona-Krise ihre Digitalaktivitäten.

mehr

Die interessantesten Exponate, die spannendsten Hintergründe zur Binger Stadtgeschichte – zu finden sind sie unter www.bingen.de/virtuelles-museum.

mehr

Die Coronakrise hat das Museum bei der Kaiserpfalz über mehrere Wochen lahmgelegt und dabei die Jahresplanung vollkommen auf den Kopf gestellt. Am 12....

mehr

Seit dem 12. Mai lädt das Museum am Strom wieder täglich außer montags zu den gewohnten Uhrzeiten ein zur Zeitreise durch 2000 Jahre Kultur und...

mehr

Internationale Kunst im Freien – und mit Mindestabstand: Die Skulpturen Triennale in Bingen präsentiert 20 außergewöhnliche Kunstwerke am Rheinufer. ...

mehr

Eine Sonderausstellung für die ganze Familie präsen- tiert das PuK-Museum und hat zahlreiche Helden aus Kinderbüchern und -filmen eingeladen.

mehr

Die Stadtbibliothek Bingen zieht um: Ende Mai haben die Arbeiten begonnen, um die beliebte Einrichtung in das neue Gebäude in der Basilikastraße zu...

mehr