Bad Kreuznach, 30. Juli bis 1. August

KulturTreff in der Bad Kreuznacher Neustadt

Um in Pandemie-Zeiten den Kunst- und Kulturschaffenden eine Corona-konforme Plattform zu ermöglichen, möchte Oberbürgermeisterin und Kulturdezernentin Dr. Heike Kaster-Meurer den „KulturTreff Neustadt“ aus der Taufe heben. Hier sollen regionale Künstlerinnen und Künstler die Gelegenheit zum Auftritt erhalten – gegen Honorar.

Gedacht ist an Musik, aber auch an Theater, Rezitation oder andere Darstellende Künste.
„Gerade die Neustadt bietet dafür einen perfekten Rahmen und verdient es, auch in Zukunft mit dem Kulturviertel noch mehr bespielt zu werden“, sagt Kaster-Meurer.

Ursprünglich sollte das Event Mitte Juni stattfinden, allerdings lässt die Pandemie-Situation dies derzeit noch nicht zu. Also wurde der Termin kurzerhand auf Ende Juli verschoben auf das Wochenende des 30. Juli bis 1. August. Die Stadt Bad Kreuznach als Veranstalterin erhofft sich bis dahin ein stabileres Pandemie-Geschehen mit niedrigeren Corona-Infektionszahlen als diese bis Mitte Juni zu erwarten sind. Auch soll den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern durch den späteren Termin mehr Zeit zum Proben ermöglicht werden.
Oberbürgermeisterin Kaster-Meurer dankt einer Initiative, die von Pitt Elben ausging und von „Wir sind Kreuznach“ und dem Restaurant Katsu am Eiermarkt aufgegriffen und unterstützt wird. Das asiatische Restaurant möchte für die Besucherinnen und Besucher des KulturTreffs seine Außengastronomie öffnen. Ein Orgateam unter Mitwirkung des städtischen Kulturamts und der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach (GuT) bemüht sich nun, diese Veranstaltung zu etablieren.
Künstlerinnen und Künstler, die am KulturTreff mitwirken möchten, bewerben sich bitte beim Kulturamt der Stadt, E-Mail anja.gillmann@bad-kreuznach.de, oder über die Tourist-Info, E- Mail info@bad-kreuznach-tourist.de.

Ähnliche Nachrichten

Ab Juni starten die Mainzer Kammerspiele nach über einem halben Jahr Lockdown mit einer Premiere ihr neues Programm.

mehr
Bad Kreuznach, 30. Juni bis 3. August

Kinderspaß auf der Pfingstwiese

Jede Menge Abwechslung in den Sommerferien, Unterhaltung für die ganze Familie: Bis zum 3. August verwandelt sich die Pfingstwiese in einen Fun- und...

mehr

Im Rahmen des diesjährigen Theatersommers präsentiert das Kulturamt Idar-Oberstein „Hamlet“, eine Freilichtaufführung in englischer Sprache.

mehr
Ingelheim, ab 22. Juni

Wein zum  Feierabend

Die Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH hat eine neue After-Work-Event-Reihe ins Leben gerufen. „APÉRO – Tausche Schreibtisch gegen Weintisch“. Am...

mehr

Die Initiatoren von RheinVokal – Festival am Mittelrhein und die Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH bringen im Rahmen des Kultursommers...

mehr

Am Samstag, den 26. Juni, finden zu der Öffnungszeit der Bücherei von 10 bis 14 Uhr tolle Aktionen in und um die Bücherei statt.

mehr
Bingen, 26. & 27. Juni

Dieses Jahr jazzt der Mäuseturm

Bingen swingt fällt der Pandemie zum Opfer. Das beliebte Jazz-Festival kann nicht in der gewohnten Form stattfinden. Doch die Alternative ist...

mehr

Ein Abend mit all dem, was wir so sehr vermisst haben: Leichtigkeit, Lachen, leckere Getränke und kleine Snacks, inspirierende Mode, mitreißende Musik...

mehr
Bingen, 4. Juli

Signals from Heaven


Das RheinVokal-Konzert mit dem Trompeter und Jazzsänger Jeroen Berwaerts und dem Salaputia Brass Ensemble lädt am Sonntag, den 4. Juli um 17 Uhr...

mehr
Bad Kreuznach, 5. Juli

Eine Stunde Ruhe

Das Theater geht wieder los … Im Großen Kursaal von Bad Kreuznach können sich die Besucher „Eine Stunde Ruhe“ gönnen.

mehr