Mittwoch
19.01.2022
ganztags

Bertold Schwartz dokumentiert mit seiner Kamera den Alltag in unserer Stadt und hält seine Motive als Zeichnung fest.

Mittwoch
19.01.2022
10.00 – 18.00 Uhr

Teste Dein handwerkliches Geschick an 7 Stationen. Erlebe die Berufsfelder Bau, Nahrungsmittel, Kunsthandwerk, Metall und Elektro, Friseur- und Körperpflege und Holz. Erschaffe ein eigenes Produkt zum Mitnehmen, einen selbstgebauten Handyständer, ein Herz aus Kupferrohr, eigenen Schmuck, ein Mosaik und vieles mehr ...
www.hwk.de

Mittwoch
19.01.2022
10.00 – 16.00 Uhr

Die Sonderausstellung im Bad Kreuznacher Museum Römerhalle stellt spielerisch einen Bezug zur antiken Vergangenheit her und lädt ganz besonders junge Besucher und Familien dazu ein, das alltägliche Leben der Römerzeit kennenzulernen. Für die Ausstellungsstation in der Römerhalle wurden unter anderem eigens Szenen zum damaligen Leben in der Kreuznacher Palastvilla mit PLAYMOBIL®-Figuren rekonstruiert. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Sammler Peter Linn und den Stadtmuseen Bad Dürkheim sowie Herxheim entstanden.

Mittwoch
19.01.2022
10.00 – 17.00 Uhr

Hier kann das gewonnene Wolfswissen angewandt und vertieft, und die eigene Meinung zur Rückkehr der Wölfe abgeben werden. Eintritt: 6 Euro, Kinder 3 Euro.
www.mainz.de/microsite/naturhistorisches-museum/entdecken/Sonderausstellung/020_sonderausstellungen.php

Mittwoch
19.01.2022
19.00 Uhr

Die Autorin des gleichnamigen Buches und Mitbegründerin der Initiative Soonwald e.V. führt uns in die gruselig-zauberhafte Sagenwelt des Soonwalds ein. Sie verrät uns auch die realen Orte dieser Sagenwelt, die ganz nah vor unserer Haustür liegen. Die Veranstaltung wird durch die Initiative Soonwald e.V. und das Weingut Genheimer-Kiltz, Gutenberg, unterstützt. Begrüßung Marco van Bel, Museumsleiter und Kurator der Sonderausstellung.

Eine Anmeldung unter Telefon 0671 920-777 oder E-Mail an museum-schlosspark-kasse@bad-kreuznach.de ist erforderlich.

Es gilt die 2G+-Regel.

Donnerstag
20.01.2022
ganztags

Bertold Schwartz dokumentiert mit seiner Kamera den Alltag in unserer Stadt und hält seine Motive als Zeichnung fest.

Donnerstag
20.01.2022
10.00 – 17.00 Uhr

Hier kann das gewonnene Wolfswissen angewandt und vertieft, und die eigene Meinung zur Rückkehr der Wölfe abgeben werden. Eintritt: 6 Euro, Kinder 3 Euro.
www.mainz.de/microsite/naturhistorisches-museum/entdecken/Sonderausstellung/020_sonderausstellungen.php

Donnerstag
20.01.2022
10.00 – 18.00 Uhr

Teste Dein handwerkliches Geschick an 7 Stationen. Erlebe die Berufsfelder Bau, Nahrungsmittel, Kunsthandwerk, Metall und Elektro, Friseur- und Körperpflege und Holz. Erschaffe ein eigenes Produkt zum Mitnehmen, einen selbstgebauten Handyständer, ein Herz aus Kupferrohr, eigenen Schmuck, ein Mosaik und vieles mehr ...
www.hwk.de

Donnerstag
20.01.2022
10.00 – 16.00 Uhr

Die Sonderausstellung im Bad Kreuznacher Museum Römerhalle stellt spielerisch einen Bezug zur antiken Vergangenheit her und lädt ganz besonders junge Besucher und Familien dazu ein, das alltägliche Leben der Römerzeit kennenzulernen. Für die Ausstellungsstation in der Römerhalle wurden unter anderem eigens Szenen zum damaligen Leben in der Kreuznacher Palastvilla mit PLAYMOBIL®-Figuren rekonstruiert. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Sammler Peter Linn und den Stadtmuseen Bad Dürkheim sowie Herxheim entstanden.

Donnerstag
20.01.2022
16.00 – 17.00 Uhr

Wie gehabt finden die Vorlesestunden bei gutem Wetter im Lesehof (für die Kinder stehen bei kalten Temperaturen Decken zur Verfügung) und bei schlechtem Wetter im Veranstaltungsraum statt. Wegen Corona ist die Anzahl der Kinder begrenzt, so dass auch weiterhin eine Anmeldung beim Bücherei3-Team erforderlich ist. Diese ist vor Ort in der Bücherei3 (Basilikastraße 6 in Bingen am Rhein) telefonisch unter 06721 184 644 oder per Mail an stadtbibliothek@bingen.de möglich.

Foto: Stadt Bingen

Sie feiern ein Fest? Sie richten ein Konzert aus? Ihre Ausstellung fehlt in unserem Veranstaltungskalender? – Kein Problem! Lassen Sie uns einfach Ihre Termine mit dem Was?, Wann?, Wo? und rechtefreien Bildmaterial unter vorsicht@ess.de zukommen und VorSicht macht Ihre Veranstaltung in der Region Rhein-Nahe bekannt!

Sie interesseren sich für ein Fest? Sie planen ein Konzert zu besuchen? –
Da es in der aktuellen Situation Corona-bedingt immer wieder zu Veranstaltungsabsagen und Terminverschiebungen kommen kann, informieren Sie sich bitte vor dem Besuch beim Veranstalter, ob das Event tatsächlich stattfindet und welche aktuell gültigen Hygienekonzepte am Veranstaltungsort gelten!

Keine Gewähr für die Richtigkeit der Termine

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.