Museum am Strom

Begegnungen mit Hildegard von Bingen

Das Leben Hildegards von Bingen, das Besteck eines römischen Arztes, Rheinromantik und eine Ausstellung zur Binger Stadtgeschichte bieten das faszinierende Spektrum von 2.000 Jahren Leben an Rhein und Nahe. 
Im Mittelpunkt der Dauerausstellung steht jedoch auch der Mensch Hildegard. In einer spannenden Inszenierung erwarten den Besucher vielfältige Begegnungen mit einer der bedeutendsten Frauen der Welt- und Kirchengeschichte. Dabei wird ihr Leben auf der Grundlage historischer Forschungsergebnisse erzählt. Multimedia-Installationen und mehrere Mitmach-Objekte für Groß und Klein sorgen dafür, dass die lehrreiche Zeitreise ins Mittelalter auch zum Erlebnis für die ganze Familie wird. 

Ein weiterer Höhepunkt sind die 1925 bei Bauarbeiten in der Binger Innenstadt gefundenen medizinischen Werkzeuge eines römischen Chirurgen – eine Archäologische Sensation.  
Dieses „Binger Ärztebesteck“ stellt den größten zusammengehörigen Bestand antiker medizinischer Instrumente weltweit dar.  
Und natürlich darf auch die Binger Stadtgeschichte in der Ausstellung nicht fehlen.

Öffnungszeiten: 
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr

Eintritt:
Erwachsene: 3 Euro
Ermäßigt: 2 Euro
Familienkarte: 6 Euro

Infos: https://www.bingen.de/kultur/museum-am-strom

 

 

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.